Jeans & Mode Händler seit 2001!

kräftig sparen zum Vatertag

Jeans & Magic Meile oHG

Dezenter Style trotz großer Oberweite

Dita von Teese, Eva Mendes, Kate Upton und Ashley Graham – sie alle haben etwas gemeinsam: Große Brüste. Aber statt sich dafür zu schämen, setzen sie sie perfekt in Szene und zeigen euch einmal mehr, dass Frau zeigen kann, was sie hat. Gerade im Sommer ist es schwierig für Frauen mit großer Oberweite Kleider, ein gutes T-Shirt mit angenehmen Ausschnitt oder auch einen Bikini oder Badeanzug zu finden. Vieles wirkt schnell billig und das nur, weil ihr mit großen Brüsten gesegnet seid. Damit ist jetzt Schluss, denn wir geben euch Tipps, wie ihr eure Oberweite gekonnt in Szene setzt!


mariah-carry-konzert

Farben & Muster geschickt wählen

Viele Unterbrechungen wie bei einem Ton in Ton Look sind nicht nur bei kleinen Frauen ein Thema, sondern auch bei großer Oberweite von Vorteil. Das funktioniert aber nur, wenn die Farben einer Farbgruppe angehören. Wer oben herum zum Beispiel Hellblau trägt und unten herum Dunkelblau hat alles richtig gemacht. Ähnlich funktioniert das ganze auch mit Two Tone Look. Allerdings müsst ihr hierbei darauf achten, dass der dunklere Ton oben getragen wird und der hellere unten, sonst fällt eure Oberweite noch mehr auf. Schick wird es zum Beispiel mit einem schwarzen Spitzen- Oberteil und einem dunkelrotem Rock. Ähnlich verhält es sich auch mit Streifen. Dass Längsstreifen eine Wohltat für die Figur sind, haben wir euch schon öfter erzählt, aber sie können auch den Oberkörper verschmälern. Auf horizontale Streifen solltet ihr aber verzichten – die tragen nur noch mehr auf.

50ies-Bikini-Swimwear

Der Schnitt ist das wichtigste

Noch wichtiger als Farben oder Muster sind aber die Schnitte der Kleidungsstücke, die ihr euch zulegt. Roll-, Stehkrägen und U-Boot Ausschnitte sind gar nichts für euch, da damit euer Hals optisch verkürzt wird. Eure Oberweite wirkt so noch größer und das ist genau das Gegenteil von dem, was ihr wolltet. Auf der sicheren Seite seid ihr mit einem V-Ausschnitt, allerdings trägt der natürlich auch wieder auf und lenkt den Blick des Betrachters in Richtung Ausschnitt. Wer es lieber ruhiger angeht, setzt auf einen tieferen Rundhals- Ausschnitt. Der sieht bei jeder Dame gut aus.

Trick 17: Make Up & Statement- Accessoires

Wer immer noch das Gefühl hat, dass die Blicke nur in Richtung Dekolletee wandern, der braucht etwas, das davon ablenkt. Zum Einen könnt ihr hierbei auf Make Up setzen, zum Anderen aber auch auf Accessoires. Beim Make Up erreicht ihr das Ziel mit knallroten Lippen, die wirkungsvolle Akzente setzen oder auch mit schön geschminkten Cat Eyes. So wandert der Blick automatisch ins Gesicht. Ähnlich ist es auch bei den Accessoires. Lange Ketten verschmälern den Oberkörper und so auch die Oberweite. Filigrane Designs sind dabei am besten und gern könnt ihr auch mehrere Ketten miteinander kombinieren. Wer nicht so der Ketten- Fan ist, setzt einfach auf andere Statement- Teile, die praktischerweise in Gesichtsnähe platziert werden. Große Statement. Ohrringe, ein Piercing, einen Hut, ein Tuch, ein Collier, eine auffällige Haarspange oder auch ein Armreifen lenkt von eurer Oberweite ab.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X