Modehändler seit über 15 Jahren!

Shoppe Jetzt - sichere dir jetzt die Teilnahme am Gewinnspiel



 Kostenloser Versand ab 55 €*

 Sicher einkaufen

 Kauf auf Rechnung

 Persönlicher Kontakt

Hot Summer – Hot Skin!

Nicht selten werdet ihr in diesem Jahr ein wenig Haut zeigen, denn die neuesten Modetrends haben es ganz schön in sich. Freizügiger kann es gar nicht mehr werden, denn dann würdet ihr nackt durch die Gegend laufen. Weniger ist mehr ist auch in dieser Saison wieder das Motto in der Mode und so machen kurze Röcke, bauchfreie Styles und Cut Outs auf euch aufmerksam. Wie ihr sie am besten tragt, was noch zum Trend dazu gehört und wie der Trend sich in diesem Jahr zeigt, verraten wir euch heute.

Durchscheinende Materialien haben oberste Priorität

Bei Oberteilen und Kleidern steht eine Sache ganz weit oben auf der Must Have Liste: Spitze. Das feine Material, das zuvor eher bei Unterwäsche verwendet wurde, reiht sich nun in euren Kleiderschrank ein. Es gibt fast nichts mehr, was es nicht in Spitze gibt und so gibt es Shorts, Oberteile, Kleider und Röcken in dem durchscheinenden Material. Auch als Cut Outs findet Spitze, genauso wie auch Tüll, Organza und Chiffon, seinen Einsatz in der Mode. Gehäkelte Teile sind ebenfalls voll im Kommen und lassen ziemlich durchblicken. Wer sich traut, trägt Spitze und Co. mit nichts als Unterwäsche. Für wen von euch das too much ist, der zieht einfach noch ein Top oder Body darunter und schon ist zwar die Wirkung des Looks ein wenig abgeschwächt, aber ihr fühlt euch auch sicherer.

oberteile-von-vero-moda

Kurze Röcke zeigen Bein

Weiter geht es mit kurzen Röcken und Kleidern, die viel von eurem Bein zeigen. Der Mini geht in diesem Jahr nicht ohne Overknees aus dem Haus. Auch Mini- Kleider ereilt das gleiche Schicksal. So wird zwar eigentlich viel von eurem Bein gezeigt, aber auch gleich wieder verdeckt. Ein Trend, den wirklich jede mitmachen kann, die die Figur dazu hat, denn auch im Frühjahr wird es euch so nicht zu kalt werden. Gleiches gilt übrigens für Jeanshosen, die in diesem Jahr etwas kürzer ausfallen. Nein, es geht hierbei nicht um Hot Pants oder um 3/4 Hosen, sondern um lange Hosen, die gekrempel oder abgeschnitten werden auf Knöchellänge. Sieht cool aus und gibt es nicht nur als Used Look, sondern auch gepatched oder als Raw Denim.

Bauchfrei Modetrends Coke

Der Bauch steht im Mittelpunkt des Trends

Weiter geht es mit einem Trend, bei dem ihr wohl die meiste Haut zeigen könnt: Dem bauchfrei Trend. Bauchfrei war letztes Jahr schon in, aber in diesem Jahr kommt der Trend noch einmal gestärkt zurück. Das Crop Top hat sich mittlerweile etabliert und überzeugt mit langen und kurzen Oberteilen gleichermaßen. Manchmal endet es direkt unter der Brust, manchmal reicht es aber auch bis zum Bauchnabel und so habt ihr die freie Wahl. Dazu gibt es High Waist Schnitte in Form von Hosen und auch Röcken, die den Look nicht ganz so nackig erscheinen lassen wollen. Auch hier gilt: Es sollte nur jemand diesen Look tragen, der es sich auch leisten kann.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Dazu passt:

  • VERO MODA - Maxi Soft Long Tank Top - WeissVERO MODA - Maxi Soft Long Tank Top - Weiss - Vorne
  • VERO MODA CELEB - Kurzkleid - SchwarzVERO MODA CELEB - Kurzkleid - Schwarz - Seite
  • Vero Moda Kleid - Glory Aura - SchwarzVero Moda Kleid - Glory Aura - Schwarz - Vorne
  • VERO MODA - Julia Blazer - EclipseVERO MODA OSLO - Kleid ohne Ärmel - Weiß - Hinten
  • VERO MODA - Julia Blazer - EclipseVERO MODA LUA - Kurzärmeliges Kleid - Schwarz - Hinten
  • VERO MODA - Julia Blazer - EclipseVERO MODA LUA - Kurzärmeliges Kleid - Dunkelblau - Hinten
Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X