Jeans & Mode Händler seit 2001!

Tapered Jeans

Tapered Jeans werden in verschiedensten Ausführungen angeboten. Viele namhafte Hersteller produzieren Jeans mit dieser Passform. In diesem Jahr gehört die tapered Jeans zu den Jeans-Trends für Sie und Ihn. Doch was genau steckt hinter diesem neuen Trend? Wir geben Ihnen hier eine kurze Einführung.

Die Tapered Jeans für den Alltag

Im Prinzip ist die Tapered Jeans die moderne Variante der Karottenhose. Der Schnitt einer tapered Jeans ist keilförmig. Wie die Röhre ist diese Jeans oben an der Hüfte und am Po bequem geschnitten. Doch im Gegensatz zu Röhren- oder Karottenjeans sitzt die tapered Jeans auf der Hüfte. Sie erinnert deswegen teilweise an eine Baggy Jeans.

Den ersten Erfolg feierte die tapered Jeans in den 1980ern in Italien, besonders in Mailand. Die dortigen Paninaros verehrten Trends aus den USA, interessierten sich für englische Musik und waren modebegeistert. Rebellische Einflüsse und No-Name Produkte wurden hingegen abgelehnt, ebenso wie eine politische Beteiligung. Diese Subkultur trug mit Vorliebe die tapered Jeans, die sie unter anderem mit Karohemden und Ledergürteln kombinierten.

Der Siegeszug der Tapered Jeans setzte sich über die Zeit hinweg fort und reichte weit über die Grenzen Italiens hinaus. Tapered Jeans werden mittlerweile von allen namhaften Herstellern angeboten. Doch je nach Modell wird der tapered Schnitt anders umgesetzt. Er kann mit allen Arten von Jeans kombiniert werden, die es zurzeit auf dem Markt gibt. Dazu gehören unter anderem der Skinny Fit, Slim Fit oder die Regular Jeans.
blaue-tarped-jeanshosen

Wem stehen Tapered Jeans?

Tapered Jeans stehen Frauen mit rundlichen Hüften und schmalen Beinen. Auch sollten sie lange Beine haben, damit der Schnitt richtig zur Geltung kommt. Sollten Sie zu den kleinen Frauen gehören, können Sie zu Absatzschuhen greifen, die Sie optisch strecken.

Slim Fit Jeans mit einem tapered Schnitt sollten also von schlanken Frauen und Männern getragen werden, während der Regular Fit auch fülligen Herrschaften steht.

Da sich über Geschmack bekanntlich nicht streiten lässt, darf natürlich jeder zur tapered Jeans greifen, der sie toll findet. Wegen des bequemen Schnitts und der lässigen Passform wird sie häufig von junggebliebenen und jungen Leuten getragen. Diese Jeans ist nämlich bestens dafür geeignet, ein ultralegeres Outfit zu kreieren.

Wie trägt man die Tapered Jeans?

Frauen tragen die tapered Jeans am besten mit einem engen Top. Denn Gegensätze wirken in einem Outfit besonders gut. Außerdem bleibt ein femininer Look erhalten, obwohl die Hose wirklich locker sitzt. Da aufgrund des konischen Schnitts die Aufmerksamkeit auf die Schuhe gerichtet wird, dürfen diese ruhig auffällig sein. Pumps, High Heels und coole Retro Sneaker sind die beste Wahl zur tapered Jeans.

Männer kombinieren diese Jeans auch mit schicken Schuhen wie Slippern oder Schnürschuhen. Angesagte Boots sehen ebenfalls gut mit der tapered Jeans aus. Greifen Sie zum engen Shirt und einem Sakko, um einen lässigen Kontrast herzustellen.

Da es sich um eine Freizeitjeans handelt, dürfen Sie mit der tapered Jeans alles kombinieren, was Sie am liebsten mögen. Shirts mit Prints oder Pullis passen ebenso gut wie Hemden oder Blusen. Testen Sie aus, wie Sie sich in dieser Hose wohlfühlen. Ein kleiner Tipp: Kontraste wirken immer gut in einem Outfit. Also enge Hose – weites Oberteil, auffällige Waschung – dezentes Oberteil. Die tapered Jeans sollte immer ein wenig locker getragen werden, sodass sie tief sitzt und auf den Schuhen aufliegt.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X