Modehändler seit über 15 Jahren!

Shoppe Jetzt - sichere dir jetzt die Teilnahme am Gewinnspiel



 Kostenloser Versand ab 55 €*

 Sicher einkaufen

 Kauf auf Rechnung

 Persönlicher Kontakt

Der Jeansrock - ein Denim-Klassiker

Der Jeansrock ist sowohl Klassiker als auch Trendsetter und findet sich in beinah jeder Saison in den Modekatalogen wieder. Es gibt ihn als superkurze Variante bis hin zur smarten Erwachsenenversion. Die Bandbreite ist riesig, was aufgrund seiner Geschichte nicht verwunderlich ist. Immerhin gibt es den Jeansrock seit Jahrzehnten und ist alles andere als eine kurzweilige Modemarotte. Den Jeansrock wird es auch in vielen weiteren Jahrzehnten noch geben, denn er ist einfach ein echter Denim-Klassiker mit vielen Möglichkeiten.

denim-rock-frau-motorrad

Die Anfänge des Jeansrocks

Seinen Durchbruch feierte der Jeansrock in den 1980ern, als Plastik, schrille Farben und skurrile Frisuren die Modeblätter zierten. Der Jeansrock brachte ein wenig Abwechslung in diese bunte Welt. Damals war der Jeansrock das Kleidungsstück für rebellische Mädchen und Frauen, die gerne provozierten. Denn noch bis in die 1980er waren Jeans das Markenzeichen aufmüpfiger Jugendlicher, die sich gegen das Establishment wehrten. Der Jeansrock war die optimale Alternative für die Damenwelt, um zu zeigen, wer sie sind und wo sie stehen. Die Länge des Jeansrocks spielte natürlich auch eine Rolle. Je kürzer er war, desto größer war mit Sicherheit die Empörung der Eltern oder Nachbarn. Da gerade dieser Effekt von jungen Wilden erreicht werden sollte, hat so manche Jugendliche zur Schere gegriffen und ihren Jeansrock angepasst.

Der Jeansrock hat es im Gegensatz zu anderen Klamotten geschafft, über verschiedene Modezeitzonen hinweg erfolgreich und beliebt zu sein. Immer wieder hat er neue Designs und Looks bekommen, sodass der Jeansrock heutzutage zum begehrten Basic geworden ist. Es gibt den Jeansrock in unterschiedlichsten Längen, Formen und Farben. Wie eine Jeans hat auch ein Jeansrock unterschiedliche Waschungen und/oder Effekte. Hier auf jeans-meile.de bieten wir Ihnen den Jeansrock von Mavi an. Er ist relativ kurz und hat auf einem schönen Blau Waschungen, die dem Jeansrock ein wenig Lebendigkeit verleihen.
Der Jeansrock von damals unterscheidet sich in seinen grundlegenden Elementen kaum vom Jeansrock von heute. Zu diesen Elementen gehören die Gürtelschlaufen, der Reißverschluss und Knopf, vier Eingrifftaschen sowie ein Münztäschchen, verzierte Gesäßtaschen und natürlich der Stoff – ein Jeansrock ist immer aus echtem Denim gefertigt.

Verschiedene Designs mit einem Jeansrock

Das Schöne an einem Jeansrock ist die Vielseitigkeit, denn er ist ein Ganzjahresbasic. Genau wie die Jeans, ist der Jeansrock bei jeder Temperatur und jeder Witterung tragbar. Die Garderobe drum herum entscheidet, ob Sie ein Herbst- oder Frühlingsoutfit tragen. Sie können den Jeansrock im Sommer solo mit Sandalen, Pumps oder Ballerinas und einem luftigen T-Shirt tragen. Je kühler die Temperaturen werden, desto dicker müssen Sie Ihre Beine einpacken. Ein Jeansrock sieht mit Leggings, Strumpfhosen und Co. sehr gut aus. Bei kalten Temperaturen brauchen Sie also nicht auf Ihren Jeansrock verzichten, sondern tragen wie gewohnt Ihre Winterboots dazu und Wollstrumpfhosen.

Zu einem Jeansrock kombinieren Sie Ihre Oberteile wie zu Ihren Jeans. Sie können feine Blusen, lässige Shirts oder bequeme Pullover mit einem Jeansrock tragen. Gerade diese Flexibilität macht ihn zum Liebling der Frauen.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Dazu passt:

  • Bernd Götz - Jeans Gürtel 45200 - TaupeBernd Götz - Jeans Gürtel 45200 - Taupe - Details

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X