Modehändler seit über 15 Jahren!

Shoppe Jetzt - sichere dir jetzt die Teilnahme am Gewinnspiel



 Kostenloser Versand ab 55 €*

 Sicher einkaufen

 Kauf auf Rechnung

 Persönlicher Kontakt

Story of Denim – Die Geschichte der Jeanshose

Ob Polizist, Punk, Hipster oder Millionär – Jeans tragen alle und das ist für uns Grund genug, der ganzen Geschichte der Jeanshose einmal auf den Grund auf den Zahn zu fühlen und euch von den wichtigsten Stationen im Leben der Jeanshose zu erzählen. Nicht umsonst hat der deutsche Fotograf Horst A. Friedrichs vor kurzem einen Bildband über die Jeanshose („Denim Style) herausgebracht, der die Jeanshose im Alltag begleitet.Die Reise ist spannend und so kommen wir nun zur Story of Denim.

Eine Arbeiterhose wird zum Trend

Alles begann im Jahr 1853, als der deutsche Auswanderer Levi Strauss eine Firma gründete, die robuste Hosen an Goldgräber in San Francisco verkaufte. Das Besondere an den Hosen waren die mit Nieten versehene Nähte, die dadurch haltbarer wurde. Die Hosen waren ein Hit und schon bald verdiente Levi Strauss viel Geld mit ihnen. Knapp 40 Jahre später hatte er erneut eine gute Idee. Er brachte eine Jeanshose mit einer Nummer auf den Markt. Die 501 Levi´s Jeans ist heute immer noch bekannt wie ein bunter Hund und kaum jemand weiß, dass sie aus dem Jahr 1890 stammt. Die Meisten glauben, dass die 501er Jeans aus den 80iger kommt, nur weil sie damals ein Revival gefeiert hat. In den 20iger Jahren dann wird der Begriff der Blue Jeans immer geläufiger und ist in aller Munde. Nicht nur die Armen leisten sich die robusten Hosen, sondern auch die Reichen möchten an ihr teilhaben und so tragen schon bald alle die Levi´s Jeans.

Aus San Francisco nach Deutschland

1940, in den Zeiten des Zweiten Weltkrieges werden amerikanische Soldaten in San Francisco mit Jeanshosen ausgestattet. Es ist ihre Berufskleidung, da sie so robust sind. In Deutschland werden die Menschen schnell auf die praktischen Hosen aufmerksam und so wird mit ihnen nach Kriegsende auf dem Schwarzmarkt gehandelt. Bald schon hat sich die Jeans auch in Deutschland etabliert. Zum Erfolg hinzu tragen Stars wie James Dean und Marlon Brando, die mit dem Tragen der Jeans eine ganze Jugend ansprechen und sie zum Kennzeichen eine rebellischen Jugend machen. Genauso schaffte es auch Marilyn Monroe in den 60iger Jahren, als sie in „The Misfits“ eine Levi´s 501 trug – damit schaffte sie es den Trend um die Jeanshose auch für die Frauen interessant zu machen.

damen-jeans-levis-denim

Heute ist die Jeans gefragter denn je

Noch einmal 30ig Jahre später, Ende der 70iger Jahre, ist die Jeanshose nicht mehr von der Bildfläche wegzudenken. Die DDR importierte damals sogar Jeanshosen, um sie in Unternehmen zu verteilen und das, obwohl alles was aus Amerika kam, verboten war. Anfang der 80iger Jahre werden auch andere Labels auf die coole Hose aufmerksam und erkennen ihr Potential. Labels wie Armani, Calvin Klein oder auch Moschino fertigen Kopien an und verkaufen sie unter eigenem Namen. Im Jahr 2000 kam dann der nächste große Sprung für die Jeans. Überall auf den internationalen Laufstegen wurde sie gesichtet und es gab sogar eine Haute Couture Show mit ihr. Aus der ehemals robusten Arbeiterhose ist eine legendäre Hose geworden, die wahrscheinlich nie wieder von der Bildfläche verschwindet. Im Jahr 2010 bis jetzt waren gleichzeitig die meisten Jeanshosen im Trend, wie niemals zuvor. Von Röhrenjeans über Schlaghosen bis hin zu Boot Cut und natürlich die legendäre Levi´s 501 ist alles dabei, was euer Herz begehren könnte. Die Jeans wird noch viel erleben...

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Dazu passt:

  • GARCIA RIVA Jeans - Slim Leg - Vintage DestrGARCIA RIVA Jeans - Super Slim Leg - Destroyed Applikation - Blue Used - Hinten
Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X