Modehändler seit über 15 Jahren!

Trendlabel: MAC Jeans

Das Jeanslabel MAC hat sich schon in den frühen 70iger Jahren einen Namen gemacht. Sie wollten als erstes Label eine perfekt passende Hose für Damen auf den Markt bringen – und das ist ihnen mehr als gelungen! Auch heute noch ist MAC eines der führenden Jeanshosenlabels in Europa und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Aus diesem Grund werfen heute einen genauen Blick auf MAC und verraten euch, wo das Label ursprünglich herkommt, auf was es großen Wert legt und welche Jeanstrends aktuell in der Kollektion zu finden sind.

Die Geschichte von MAC

Doch wo hat das Label MAC seinen Ursprung? 1973 wurde die MAC Mode GmbH & Co. KGaA mit Sitz in Wald/Roßbach in der Oberfalz gegründet. Der Grund dafür lag in der Idee, eine perfekt sitzende und trotzdem bezahlbare Damenhosen TEST zu entwickeln. Auch damals war es noch so, dass es hauptsächlich Jeansmodelle für Herren gab, die Damen dann natürlich auch getragen haben, aber die Passform nicht gut war. Nun sollte ein Modell nur für Damen mit genauen Maßen und Passform entwickelt werden. Dies führte schnell zu einem rasenden Erfolg und so folgte im selben Jahre noch die ersten Herrenhose, die von MAC entwickelt wurde.

Seit jeher befindet sich das Jeanslabel in der Nähe von Regensburg und entwickelt dort Jeans und Hosen. Produziert wird allerdings in Tunesien, der Türkei und vereinzelt auch in Europa. Schon in den ersten 9 Monaten nach der Gründung gab es reißenden Absatz. Knapp 89.000 Hosen wurden abgesetzt und heute verkauft MAC nach eigenen Angaben mehr als 6 Millionen Damen- und Herrenhosen im Jahr.

Seit Gründung hat sich MAC stets vergrößert und immer mehr Handelspartner gefunden. So werden heute nicht nur Deutschland, Österreich und die Schweiz beliefert, sondern auch Schweden, Finnland, die Niederlande, Großbritannien, Irland, Frankreich, Portugal, Mittel- und Osteuropa, Spanien und Portugal. Zudem verfügt das Unternehmen über einen eigenen Onlineshop und betreibt in Deutschland mehrere Outlets. Man kann also sagen, dass MAC eine richtige Größe im Jeans- und Hosengeschäft geworden sind.

Soziale & ökologische Aspekte sind wichtig

MAC macht sich dabei aber auch Gedanken über die Verantwortung, die sie gegenüber dem Kunden und den fast 4.000 Mitarbeitern haben. Soziale und ökologische Aspekte sind ihnen wichtig. Die Qualität der Ware wird so immer gesichert, auch wenn sie quer durch die Welt geschickt wird. Bei Lieferanten und Vertragspartnern wird immer darauf geachtet, dass die Mindeststandards und die ethnischen Prinzipien für Arbeitskräfte eingehalten werden. So gibt es ein Mindestalter, eine geregelte Arbeitszeit, Sicherheit am Arbeitsplatz und eine gute Entlohnung. Zudem legt MAC große Wert darauf, umweltschonend zu produzieren und hält sich an geltende Umweltnormen. Das ist wichtig, denn gerade bei der Jeansproduktion fallen viele Schadstoffe an, die sonst einfach in das Grundwasser abgelassen werden würden. Der Erfolg gibt MAC recht und so werden die Materialien nur von europäischen Herstellern bezogen.

6 Millionen verkaufte Hosen jährlich für sich

MAC setzt bei Damen- und Herrenjeans auf eine überdurchschnittliche Qualität in der Produktion und Passform und auf ein ausgezeichnetes Preis- Leistungs- Verhältnis, das über dem Durchschnitt liegt. Darüber hinaus beschäftigt sich MAC mit den neusten Trends und versucht diese schnell auf den Markt zu bringen. Daher sind sie eines der Labels, die an Aktualität nicht übertroffen werden können und so immer die neueste Mode an den Mann bringen. Seit mehr als 40 Jahren setzen sie dabei auf diese Prinzipien und sich selbst treu geblieben. Nicht nur der Gewinn steht bei MAC im Vordergrund, sondern auch die Kundenzufriedenheit und Kundenbindung und so sprechen 6 Millionen verkaufte Hosen im Jahr für sich selbst.

Jeanshosen von MAC gibt es für Frauen und Männer gleichermaßen. Es werden robuste, stabile Jeanshosen produziert, aber auch elastische Modelle auf den Markt gebracht. Hosen aus Flachgewebe kommen noch hinzu und so erweitert MAC seine Palette nicht nur auf Jeansbekleidung, sondern auch auf normale Hosen. Andere Jeansbekleidung kommt in Form von Jeansjacken daher, die sich genauso wie die Jeanshosen an den aktuellen Trends orientieren. Die Passformen sind stimmig, die Qualität ist hochwertig und der Stil ist modern.

Highlights der Kollektion

Bei den Frauen sind vor allem alle Skinny und Slim Modelle sehr gefragt. Modelle wie Angela gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Von Straight Leg und Slim Fit, die dann in verschiedenen Formen und Materialien angeboten werden, sind sehr gefragt. Genauso auch die eher trendigen Jeansmodelle, die MAC anzubieten hat. Boyfriend Jeans kommen gern im Used Look mit Löchern daher und das Modell Carrie Pipe überzeugt mit einem Casual Fit und cooler Waschung. Die Damenjeans Dream ist hingegen eher ein engeres Modell, das einfarbig gehalten ist. Die perfekte Passform ist garantiert und so ist für jede Frau eine Hose mit dabei.

Bei den Herren zeigt sich bei den beliebten Modellen vor allem die Jeanshose Arne, die in ganz unterschiedlichen Designs daherkommt. So schlüpft sie in die Rolle der authentischen, grauen Jeans, kommt mit einem schönen Stone Wash in Blau daher und einen Regular Fit in authentischem Schwarz. Ähnlich gefragt ist auch das Modell MACFLEXX, das sich bequem dem Körper anpasst und jede Bewegung mitmacht. Auch die Jeanshose Ben kommt in vielen verschiedenen Waschungen und Modellabwandlungen daher, sodass für jeden Männerpo ein gutes Modell gefunden werden kann. Wer will, kann auch auf Jogging Jeans setzen und ein ganz neues Gefühlt in der Jeanshose bekommen.

Teile Deinen Style mit Freunden

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X