Jeans & Mode Händler seit 2001!

Der Winter wird bunt! Trendfarben im Winter

Der Winter ist trist? Von wegen! Die Farben, die im Winter sonst üblich sind, haben nun Sendepause! Verabschiedet euch von Schwarz, Grau, Navy Blau und den verschiedenen Tönen von Braun. Sie werden in diesem Winter nicht gesichtet. Stattdessen gibt es bunte Farben zu sehen, die die Tristesse aus dem Winter holen und den Winter Blues vertreiben sollen.

Die knalligen, aufregenden und wilden Farben sorgen für echte Hingucker und überzeugen auf ganzer Linie. Bei dem schmuddeligen Wetter, das derzeit herrscht, solltet ihr euch nicht auch noch in dunkle Farben hüllen. Nicht nur, dass ihr so auf der Straße übersehen werden könntet, sondern auch, dass damit eure Laune ein bisschen gehoben wird.

So zeigen sich in diesem Herbst bunte Pullover in zarten Pastelltönen, aber auch in knalligen Nuancen. Jacken, Mäntel, Hosen und Ponchos spielen das Spiel mit und kommen bunter denn je daher. Sogar die Basics gestalten sich in diesem Jahr ziemlich bunt und so gibt es nicht nur eine Trendfarbe, sondern viele.

Für ein fröhliches Äußeres sorgen die Farben außerdem. Selbst wenn ihr unbedingt zu einem schwarzen Mantel greifen müsst, damit ihr seriös ausseht und auf der Arbeit eine gute Figur macht, dürfen es trotzdem ein paar bunte Accessoires sein. Ein gelber Schal, eine rote Mütze, grüne Handschuhe oder auch rosa Boots haben noch niemanden geschadet.

Heute werfen wir zusammen mit euch einen Blick auf die Trendfarben der Saison. Sie werden euch den Winter versüßen, euch richtig einheizen und für tolle Kombinationen sorgen. Vorhang auf für die vier Farben, an denen ihr in diesem Winter hängen werdet!

mantel gelb hut frau

Trendfarbe #1: Gelb in allen Facetten

Eigentlich hatten wir uns von der Trendfarbe Gelb schon verabschiedet, denn niemand hätte erwartet, dass sie außerhalb des Sommers auftauchen würde. Doch offensichtlich ist Gelb in diesem Jahr für eine Überraschung gut. Sie versüßt euch den Winter und sorgt dafür, dass ihr im trüben Matschwetter so richtig strahlen könnt.

Gerade läuft die Farbe Gelb zu Hochform auf. Nicht nur bei Jacken und Mänteln ist sie sehr gefragt, auch Hosen und Pullover hält sie fest in ihrem Griff. Niemand kann sagen, dass er Gelb nicht mag, denn die Farbe kommt in vielen Facetten daher, sodass für jeden etwas dabei ist.

Ob ihr auf Kanariengelb oder Sonnenuntergangsgelb setzt, auf Sorbetgelb oder Hellgelb abfahrt oder doch lieber auf Zitronengelb oder ein Gelborange setzt, bleibt dabei euch überlassen. Wichtig ist nur, dass die Farbe sich in eurem Outfit wiederfindet. Da ihr so viele Möglichkeiten habt, diese Trendfarbe umzusetzen, könnt ihr sie auf ganz unterschiedliche Art und Weise tragen.

So kommt sie in senfgelben Grobstrickpullovern und Chinos daher, überzeugt in dunklem Gelb als Cordhose von sich und gewinnt euch in strahlendem Sonnengelb als Kleid oder Rock. Wichtig sind bei der Farbe Gelb vor allem die Materialien, mit denen sie transportiert wird. So gibt es dicke Materialien wie Cord und Denim, aber auch Wolle, Walk, Leder oder Seide.

Je nachdem, wie edel euer Auftritt werden soll, solltet ihr das Material wählen. Brokat und Seide sind dabei super edel und genau das richtige für einen großen Auftritt. Leder hingegen wirkt eher kühl und darf vor allem privat getragen werden. Wolle tritt am liebsten bei Mänteln und Jacken auf und die dürft er zu jeder Gelegenheit tragen.

Wem Gelb als Farbe für Kleidung zu kräftig ist oder wer meint, dass sie mit dem Teint oder der Haarfarbe kollidiert, der greift am besten zu Accessoires. Als Highlight sind gelbe Holzperlenketten und Ohrringe aus Quasten angesagt. Ihr könnt aber auch auf gelben Nagellack, eine gelbe Sonnenbrille oder gelbe Pumps aus Lack setzen. Die Möglichkeiten stehen euch offen, jetzt müsst ihr nur noch die Sonne in den Kleiderschrank lassen.

Trendfarbe #2: Pastell in Form von Mint

Mint erinnert an süße Sommer, leuchtend buntes Eis, hübsche Bonbons oder auch gut riechende Handseife, die es derzeit überall zu kaufen gibt. Mint erinnert in diesem Winter aber auch an Hüttenabende, coole Ski- Abfahrten und das Rodeln mit dem Neffen. Mint ist nämlich Trendfarbe und nicht mehr nur im Sommer aktuell, sondern auch jetzt sehr gefragt.

Die kalte Jahreszeit wird in diesem Jahr besonders seicht und so ist Mint eine wunderbare Kombination, um ein bisschen Farbe in den Alltag zu bekommen. Sie kommt in allen erdenklichen Kleidungsstücken daher, um euch ein bisschen Wärme zu schenken und die kalte Luft gar nicht erst an die Haut heranzulassen.

Anders als in gelb gibt es in mint zwar auch ein paar Mäntel, die sind aber eher selten zu finden. Mint hat sich vor allem bei den kuscheligen Kleidungsstücken eingenistet. So gibt es mintfarbene Pullover in Grobstrick und Feinstrick, aber auch Jogginghosen oder auch Strickkleider und Kleider aus Jersey.

Mintfarbene Hosen und Jeanshosen werden auch ab und zu gesichtet, aber ebenso selten wie die Mäntel und Jacken. Blazer hingegen sind oft zu sehen, da sie wunderbar im Business getragen werden können. Kuschelig wird es auch mit Sweatshirts Sweatshirts und Cardigans in mint.

Dabei wird Mint am liebsten zu Weiß kombiniert. Hier kann die Farbe nämlich richtig gut wirken, ohne sich verstellen zu müssen. Doch auch zu ihren Freunden passt sie gut. Andere Pastelltöne mag Mint sehr gerne und wird am liebsten im Two Tone Look mit Rosé getragen. Ein paar mehr Sorbettöne schaden aber auch nicht und so ist Mint im Layering Look mit weiteren Pastelltönen ein absolutes Highlight.

Wenn ihr Mint schon mögt, aber nicht das volle Ausmaß davon im Kleiderschrank haben wollt, greift ihr auch in diesem Fall zu Accessoires. Mint als Accessoire ist ein echtes Highlight, weil die Farbe dezent, aber doch wirkungsvoll ist. So gibt es Taschen, kuschelige Socken, Ohrringe und Ringe, aber auch Kopfhörer oder derbe Biker Boots in der Trendfarbe.

hellblau jeanshose streifen jeansjacke

Trendfarbe #3: Hellblau hat viele Gesichter

Kaum eine andere Farbe hat so viele verschiedene Facetten wie Hellblau. Die Trendfarbe überzeugt auf ganzer Linie und zeigt sich in diesem Winter von ihrer kuscheligen, warmen Seite. Ja, das kann Hellblau tatsächlich auch, auch wenn sie vorher immer recht edgy und cool von sich überzeugen konnte.

Hellblau kennt ihr noch aus dem Sommer von hellblauen Jeanshosen im Cropped Pants Look, von Jeanskleidern mit Patches oder von Used Look Hosen, die so ausgebleicht waren, dass sie fast schon an weiß erinnert haben. Ja, Hellblau kann sehr überzeugend sein und setzt ständig neue Trends. So wie in diesem Winter auch.

Hellblau kommt tatsächlich auch im Winter wieder in hellem Jeansblau daher und beweist, dass der Trend eben nicht nach einer Saison wieder verschwunden ist. Das wurde nämlich von den Trendsettern prognostiziert. Doch dem ist nicht so, denn sonst würden wir Hellblau jetzt nicht wieder begrüßen.

Das Hellblau in diesem Winter überzeugt in sanftem Pastellblau, aber auch in fast weißem Blau, in straightem Hellblau, das keine Abstufungen hat und in einem Hellblau, das sich gern mit anderen Farben zeigt und eben nicht so elitär Denim- lastig ist wie im Sommer.

Jetzt geht es vielmehr darum, einen schönen Look zu erschaffen und so überzeugt Hellblau vor allem als
Jeanshose von sich. Used und Destroyed Looks sind dabei aber von der Bildfläche verschwunden, auch wenn es noch die ein oder andere Sitzfalte gibt. Auch gibt es hellblaue Jeanshemden, die locker und lässig wirken.

Hellblau kann aber auch anders, nämlich elegant und edel wirken. So gibt es jetzt hellblaue Blusen und Hosen aus Baumwolle. Genauso sind hellblaue Daunenjacken und Mäntel zu sehen, die mal als Wollmantel, mal als Trenchcoat von sich überzeugen.

Getragen wird Hellblau am liebsten in Kombination mit Weiß. Da kann die Farbe so richtig locker wirken, aber Kombinationen mit anderen Pastelltönen funktionieren auch wunderbar. Beim Normcore Look und bei den Basics ist das helle Blau das absolute Highlight und kann mit allem kombiniert werden, was euch vorschwebt.

Hellblau kann aber auch als Accessoires überzeugen. So gibt es hellblaue Handtaschen, hellblaue Sonnenbrillen, dezenten Schmuck, Gürtel und hellblaue Uhren, die sich jetzt sehen lassen können. In Kombination zu Weiß wirken de hellblauen Accessoires als absoluter Blickpunkt und reißen jedes Outfit herum.

Trendfarbe #4: Rosa in sanft & wild

Mit Rosa zeigt sich in diesem Winter eine willkommene Abwechslung zu allen anderen dezenten Farben. Diese Farbe kann nämlich beides: Dezent und wild sein, wenn sie möchte.

Schauen wir uns aber erst einmal die dezente Weise an. Rosé war im Sommer schon allgegenwärtig und hat es tatsächlich in den Winter geschafft. Die Trendfarbe überzeugt durch Zartheit, ist mädchenhaft und süß. Sie ist der Traum aller kleinen Mädchen, wird aber auch von erwachsenen Frauen gern getragen. Es ist eben eine Farbe, die den Frauen vorbehalten ist, auch wenn sich Männer immer wieder an ihr versuchen.

Die kräftige Variante von Rosa, Pink, ist in diesem Winter auch zu sehen. Die Trendfarbe konnte schon etliche Designer auf ihre Seite ziehen und ist fast so oft gesehen wie Rot. Pink überzeugt in diesem Jahr in kräftigen Varianten und kommt besonders bei minimalistischen Kleidungsstücken zum Einsatz.

Pink und Rosa zeigen sich in dieser Saison besonders vielfältig und treffen dabei auch gern aufeinander. Dabei können die wildesten Kombinationen entstehen. So gibt es Two Tone Kleider, aber auch rosa Blusen zu pinken Röcken, rosa Hosen zu pinken Pullovern und rosa Strumpfhosen zu pinken Mänteln. Es gibt keine Kombination, die es nicht gibt. Unterstrichen wird der Look um die zwei Farben in Kombination dann mit Schwarz oder Weiß. Je nachdem, ob der seriös oder süß wirken soll.

Die Farben können aber auch gut für sich alleine stehen. Dann übrigens am liebsten in Kombination mit anderen kräftigen Farben (im Falle von Pink) oder mit anderen dezenten Tönen (im Falle von Rosa). Ihr könnt aber auch Nicht- Farben als dezente Erdung ins Outfit einbringen. So machen Schwarz, Weiß, Grau, Marine Blau und dunkles Braun immer eine gute Figur in der Kombination.

Von Rosa und Pink könnt ihr in diesem Jahr nicht genug bekommen, wer sich aber an ein Zu- Viel nicht herantraut oder wer lieber dezente Styles mit aufregenden Accessoires mag, greift eben zu diesen. Pinke und rosa Accessoires gibt es in Hülle und Fülle. Rosa Clutches, pinke Half Moon Bags, rosa Gürtel, pinke Pumps, rosa Uhren, pinker Schmuck – die Liste könnten wir ewig weiterführen, aber fürs Erste lassen wir euch einmal damit allein. Viel Spaß beim Kombinieren!

Hier gibt es mehr Trend Artikel für euch:

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X