Modehändler seit über 15 Jahren!

Shoppe Jetzt - sichere dir jetzt die Teilnahme am Gewinnspiel



 Kostenloser Versand ab 55 €*

 Sicher einkaufen

 Kauf auf Rechnung

 Persönlicher Kontakt

Herbsttrend: Layering? Yes, but clean!

Der Layering Look war im letzten Jahr Herbst schon ein absolutes Highlight, doch nun, im Herbst des neuen Jahres 2015 kommt er genauso großartig wieder an Land wie zuvor. Allerdings mit einem klaren Unterschied: Das Layering besteht nun nicht mehr nur aus allen möglichen Stoff- Variationen – ihr erinnert euch, dass möglichst gegensätzliche Stoffe im letzten Jahr in gewesen sind – sondern mit gleichen Stoffen und gleichen Farben. Der Layering Look soll möglichst clean und chic in diesem Jahr aussehen und so einen völlig neuen Trend erschaffen. Das ist den Designern gelungen, finden wir und so werfen wir heute einmal einen genauen Blick auf den neuen Layering Look und erklären euch, wie ihr ihn tragen könnt, wo wir ihn zuerst gesehen haben und welche Farben angesagt sind. Vorhang auf für den neuen Layering Look im Herbst 2015!

Cleaner Chic in hellen Tönen

Wer hätte gedacht, dass es beim Layering Look einmal minimalistisch zugeht? Wir zumindest nicht, denn der Layering Look (zu deutsch: Lagen Look) ist bekannt dafür, dass mehrere Lagen übereinander getragen werden und das trägt natürlich auch ein wenig auf. Ganz anders präsentiert er sich aber in diesem Jahr. Der Lagen Look wird minimalistischer und sauberer. Statt Grunge Stil gibt es nun Clean Chic auf die Augen und das schafft dieser Trend ganz wunderbar. Oversize- Formen treffen auf gerade Linien und so haben wir das Gefühl, dass der Trend in der Gegenwart angekommen ist.

wo-ist-mein-mann

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank

Die coolen Herbstlooks um den Layering Look haben wir zuerst auf der letzten Fashion Week gesehen, bei der die schönsten Teile für den Herbst und Winter dieses Jahres vorgestellt wurden. Mit dabei waren die Modelabels Allude, Tibi, Max Mara, Blugirl und auch Céline. Céline hat sich in diesem Look genau wiedergefunden. Der Stil passt perfekt zum Label und umgedreht. Céline kombinierte eine großes, cremefarbenes XL- Oversize Kleid mit einem schwarzen Pullover und einer bequeme, weißen Hose. Max Mara überzeugte mit einem schicken, engen 50ies Kleid in Creme gehalten und trotzdem kuschelig weich aussehend. Tibi setzte auf XL mit einem groben Strickpullover in Weiß und einer taillierten Hose in leichtem Taupe. Allude blieb ganz in Cremetönen und überzeugte mit einer engen Hose und einem weiten XL- Pullover, unter dem ein weites Shirt hervorzugucken schien. Zu guter Letzt zeigte uns Blugirl noch einen Hosenanzug in verschiedenen Grautönen, die aber alle miteinander harmonieren und oben auf gab es noch einen dunkelblauen Mantel.

In einer Farbgruppe bleiben

Ihr seht also, in diesem Jahr geht es nicht um einen Muster- oder Farbmix, sondern um harmonierende Töne aus einer Farbgruppe. So könnt ihr alle Töne von Braun, Beige, Sand und Creme in euren Kleiderschrank lassen und noch ein wenig Taupe, Altrosa und Grau hinzufügen. Wer mehr Aufregung möchte, setzt auf einen Material- Mix. Wolle trifft auf Filz und wird Ton in Ton kombiniert. Aufgemotzt werden die Stylings mit filigranen Accessoires, die in den Hintergrund treten können.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X