Modehändler seit über 15 Jahren!

Kleiderschrank aufräumen - Tipps und Tricks

Wer seine Lieblingsjeans seit Jahren nicht mehr gesehen hat und das Sommerkleid bei den Socken versteckt, der sollte dringend einmal darüber nachdenken, seinen Kleiderschrank aufzuräumen und ihn dabei auch noch richtig zu sortieren. Dann seid ihr nämlich nicht mit lästigem Suchen, sondern schnellem Finden beschäftigt. In der hinter letzten Ecke verstecken sich dann auch keine Sachen mehr und ihr habt alles auf dem Schirm, was euer Kleiderschrank beinhaltet. Doch bis dahin ist es ein langer Weg. Aber wir gehen ihn mit euch und verraten euch heute, wie ihr euren Kleiderschrank am besten ordnet, damit gar kein Chaos entsteht.

kleiderschrank-aufraeumen-gemeinsam-frauen-16hw

Erst von Altlasten befreien, um Neues einziehen lassen zu können

Bevor ihr damit anfangt, eure Schrank neu zu ordnen, muss erst einmal alles raus. Schließlich darf nicht alles wieder einziehen, das jetzt den Schrank besiedelt. Wenn ihr es zugebt, habt ihr viele Sachen im letzten Jahr nicht mehr getragen – und die kommen nun alle weg! Alles, was länger als ein Jahr ungetragen im Schrank liegt, wird eh nicht mehr getragen und kann deswegen verschenkt oder gespendet werden. Dieser Vorgang ist besonders sinnvoll, wenn euer Schrank aus allen Nähten platzt. Danach putzt ihr euren Schrank, um ihn einmal richtig sauber gemacht zu haben und dann geht es auch schon wieder ans Einräumen. Ordnung ist bekanntlich das halbe Leben und so solltet ihr euch Gedanken machen, ob ihr mehr Teile zum Legen oder Hängen habt. Das beeinflusst nämlich eure Entscheidung, wenn ihr einen neuen Kleiderschrank kaufen wollt. Wenn ihr mit eurem Alten vorlieb nehmt, ändert sich für euch natürlich nichts.

begehbarer-kleider-schrank

In Kategorien & Unterkategorien aufteilen

Nun geht es ans sortieren. Ihr müsst nun einige Stapel machen und euch vorher für eine Sortier- Technik entscheiden. Ihr könnt nach Saison, Farbe oder Art entscheiden. Wir empfehlen euch die Kleidung nach Art zu sortieren: Hosen zu Hosen, Shirts zu Shirt, Kleider zu Kleider. Wer genug Platz hat, kann noch in Unterkategorien unterteilen. Bei Shirts wären das zum Beispiel: Carmen- Oberteile, Tops, normale Shirts, Raglan- Shirts etc. Jacken, Mäntel, Kleider, Röcke, Stoffhosen und Jeanshosen werden gehängt, alles Andere könnt ihr im Schrank zusammenlegen. Wichtig hierbei auch noch: Regalböden sind meist 60 cm tief und so könnt ihr eure Kleidungsstücke in zwei Reihen aufteilen. Damit hier nicht wieder ein Chaos entsteht, legt ihr eure Lieblingsstücke einfach nach vorne. So müsst ihr nicht jeden Stapel durchwühlen, um ans Ziel zu kommen, wenn ihr etwas sucht.

neue-lieblingsjeans-bei-jeans-meile-entdecken

Auch die Accessoires finden einen Platz

Ein paar extra Tipps: BH´s werden immer nebeneinander gelegt gelagert und nicht übereinander. Für Tücher, Krawatten und Schals gibt es extra Bügel, auf die ihr sie hängen könnt und sie damit immer griffbereit und im Blick habt. Auch die Schuhe finden im Schrank ihren Platz. Am besten setzt ihr auf Schuhkartons mit Fotos darauf. So wisst ihr, welcher Schuh sich wo befindet und könnt ihn jederzeit hinausziehen.

Teile Deinen Style mit Freunden

Dazu passt:

  • MAC MELANIE Jeans - Feminine Fit - Mid Authentic WashMAC MELANIE Jeans - Feminine Fit - Dark Grey Used - Hinten
  • Mustang SISSY SLIM - Stretch Jeans - Rinse WashedMustang SISSY SLIM - Stretch Jeans - Rinse Washed - Hinten
  • Paddocks Kate - Slim Fit - Blue Black UsedPaddocks Kate - Slim Fit - Blue Black Used - Hinten

Ein Gedanke zu „Kleiderschrank aufräumen - Tipps und Tricks“

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X