Jeans & Mode Händler seit 2001!

Schwarz auf Weiß

Hier habt ihr, was ihr wolltet! Der Black & White Trend ist wieder da. Dieses mal geht es aber nicht um angesagtes Color Blocking in den zwei verschiedenen Farben, sondern um eine Musterung, die sich gewaschen hat. Ach, was sagen wir. Es geht nicht nur um eine Musterung, aber seht selbst:

vero-moda-damen-shirt-gestreift

Streifen, Punkte, Karos, Zebrastreifen, Leopardenflecken – keine Wünsche bleiben offen

Schwarz und Weiß hat nun Ecken und Kanten und das in den schönsten Mustern, die ihr euch nur vorstellen könnt. Es dreht sich um Streifen, Punkte, Karos, Zebrastreifen, Leopardenflecken – eben alles, was aus schwarz und weiß geschaffen werden kann. So großartig wie jetzt waren die Muster noch nie. Kleine Punkte treffen auf große Punkte, dicke Streifen auf dünne Streifen – egal ob bei Zebra oder normalen Streifenmustern – und bei den Karos gibt es einfach alles. Von Vichy Karo über Schottenkaro bis hin zu Schachbrett- Karo ist alles dabei. So bleiben in diesem Jahr bei diesem Muster keine Wünsche offen.

Von Kopf bis Fuß eingemustert

Dabei können die Muster auf zwei Arten getragen werden. Zum Einen in einem Mustermix, bei dem verschiedene schwarz- weiße Muster aufeinander treffen. Leopard zu Punkte? Streifen zu Karo? Zebra zu Streifen? Alles kein Problem, wenn ihr eine Regel befolgt: Das obere Muster, also das vom Oberteil sollte immer größer sein als das Untere, aus dem einfach Grund, dass es optisch einfach besser aussieht. Zum Anderen tragt ihr ein Muster von Kopf bis Fuß. Hier könnt ihr zwar auch mit den unterschiedlichen Dicken und Breiten bei Zebramuster, Leopardenmuster und auch Streifen spielen, aber das Muster sollte stets das Gleiche sein.

vero-moda-weisses-damen-shirt

Es geht nicht um Color Blocking!

Wer nicht so mutig ist, kann auch die mustergültigen Teil zu einfarbigen schwarzen oder weißen Kleidungsstücken kombinieren. Ein karierter Mantel zu einer schwarzen Hose hat noch niemanden geschadet und auch ein schwarzes Kleid zu einer gestreiften Jacke sieht einfach wunderbar aus. Wichtig hierbei ist, dass das Outfit nicht in Color Blocking ausartet, sondern immer schön das Musterteil im Fokus behält. Auch bei den Accessoires wird es musterig. Ein Haarreif mit Punkten, Schuhe im schwarz- weißen Schottenkaro, eine Handtasche mit Streifen oder eine Kette aus filigranem Zebramuster lassen keine Wünsche offen.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X