Modehändler seit über 15 Jahren!

Black Friday - Weekend SALE



 Kostenloser Versand ab 55 €*

 Sicher einkaufen

 Kauf auf Rechnung

 Persönlicher Kontakt

Blusen – Stars am Stylehimmel

Lange Zeit war die Bluse als langweiliges, tristes Kleidungsstück verschrien, das nur im Büro und Meeting getragen wurde. Privat hat sie sich maximal beim Kaffeekranz mit Oma sehen lassen und dann auch nur, damit Oma einen guten Eindruck von euch hatte. Doch mit dieser Litanei ist jetzt Schluss, denn die Bluse hält alle Rekorde, ist im Gespräch und richtig stylisch geworden. Doch wie kam die Wandlung so schnell zustande und wieso tragen jetzt alle Fashionistas eine Bluse? Wir sind der Frage auf den Grund gegangen und verraten euch zudem noch die Blusen- Stars für diesen Sommer, denn nicht nur eine Form ist angesagt, sondern gleich mehrere. Vorhang auf für die Stars am Blusen- Himmel!

Braun werden mit Carmen- Blusen

Die Wandlung der tristen Bluse zum hippen It- Piece ist nicht schleichend vonstatten gegangen. Im Gegenteil: Gestern noch war die Bluse out und heute ist sie in aller Munde. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Bluse an sich eine komplette Veränderung vollzogen hat. Nicht mehr länger ist nur das Modell mit Stehkragen, in der Farbe Weiß, mit Knopfleiste und mittlerer Länge angesagt. Nein, es gibt viele Modelle, aus denen ihr nun aussuchen könnt und das mach die Bluse zu einem unverzichtbaren Fashion- Piece, auf das ihr nun setzen könnt.

Das absolute Highlight bei den Blusen sind Carmen- Blusen, die sich durch ihren wunderbaren Halsausschnitt auszeichnen. Man könnte nämlich fast sagen, dass es keinen gibt, denn die Carmen- Bluse komm fast oben ohne daher. Aber keine Angst, sie zeigt nicht zu viel! Der Halsausschnitt ist nur verbreitert, beginnt über der Brust und zieht sich über die Arme, sodass die Arme frei bleiben und einen sexy Blick auf Dekolletee und Rücken freigeben. Der Kontrast aus nackter Haut zu klassischem Blusenstoff bildet einen wunderbaren Kontrast zum eigentlichen Ziel der Bluse: Züchtig aussehen und in der Masse untergehen. Mit Carmen- Blusen geht ihr garantiert nicht in der Masse unter und so ist dies ein Trend für den Sommer, mit dem ihr sogar braun werden könnt.

Wie süß! Ein Schleifchen!

Weiter geht es mit Blusen, die in XXL- Variante daherkommen und trotzdem feminin wirken. Weiblich wird es nämlich durch die süßen Schleifchen, die sich neuerdings überall an der Bluse zeigen. So können die Schleifen mit den unteren Hälften der Bluse selbst gebunden werden (und zeigen sich nicht nur am Saum, sondern auch an den Ärmeln) oder in aufgesetzter Form an Taschen Ärmeln, Halsausschnitt und Schultern ihren Einsatz finden. Süße Prints auf dem Material sorgen dafür, dass der Look trotz XXL- Version niedlich und verspielt daherkommt und so kann eigentlich keiner mehr die ursprüngliche Form der Bluse in diesem tollen Trend erkennen. Bieder ist sie auf jeden Fall nicht mehr.

Highlights bei den Ärmel sorgen für Hingucker

Wir bleiben bei den Details und werfen einen Blick auf die Ärmel, die bei Blusen oftmals eine übergeordnete Rolle spielen. Hier gibt es nicht nur kurze und lange Ärmel, sondern auch noch coolere Details. Puffärmel und Trompetenärmel haben es euch in diesem Frühling angetan. Modern wird es mit den Trompetenärmel, die an kurzen, langen und mittleren Ärmeln ausgestellt werden. Mal kleiner, mal größer zeigen sie sich von ihrer besten Seite und sorgen dafür, dass die weiße Bluse keinesfalls langweilig wirken kann. Wer mutig ist, trägt sie unter einem Bustier und wer einen Look für den Alltag braucht, greift zur Marlene Hose, denn weiß und Blau passt einfach wunderbar zusammen. Die Puffärmel sind da schon eine Spur eleganter und so wirken sie ein wenig opulent. Kein Wunder, denn lange Zeit waren Puffärmel richtig verpönt in der erwachsenen Welt, weil nur Kinder sie getragen haben, um niedlich auszusehen. Niedlich ist dieser Modetrend übrigens nicht, sondern richtig cool. Die Puffärmel- Blusen werden nämlich zu Skinny Jeans im Used Look getragen und sehen so richtig rockig aus.

Das gewisse Etwas mit Jeans

Ganz anders sind auch die Styles, die mit der Bluse bestritten werden. Dort, wo die Bluse früher nur zu einem Kostüm oder Hosenanzug getragen und mit einem Pencil Skirts kombiniert wurde, entstehen nun Lücken, denn dieser Look ist nur noch im Büro gefragt. Tatsächlich wird die Bluse experimentierfreudig und so gibt es viele, coole Styles zu sehen. Habt ihr so zum Beispiel schon einmal auf eine Longbluse gesetzt, die so lang war, dass sie unter einem Rock hervorgeschaut hat? Oder die schlichte, weiße Bluse zu einer Baggy- oder Boyfriend Jeans getragen? Nein, dann wird es jetzt höchste Zeit! Die neuen Blusen leben nämlich davon, kreativ in Outfits eingefügt zu werden und geben auch dem Layering Look das gewisse Etwas.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X