Modehändler seit über 15 Jahren!



 Kostenloser Versand ab 55 €*

 Sicher einkaufen

 Kauf auf Rechnung

 Persönlicher Kontakt



Streetstyles vom Feinsten – Die Styling- Tipps

Über Nacht könnt ihr mit einem coolen Streetstyle zum gefeierten Modestar werden. Viel braucht es dazu nicht. Nur ein wenig Trendgespür, Farbgefühl und dann funktioniert das Ganze meist schon von alleine. Damit ihr auch einmal eure große Stunde auf einem der Streetstyle- Bilder habt und euch die Menge hinterherläuft bei einem Trend, stellen wir euch heute ein paar Trends vor, die nur durch Streetstyles geschaffen wurden. Nicht mehr länger liegen die modischen Kombinationen nur in den Händen der Designer. Auch Otto Normal Mensch kann es schaffen, viele Leute zu inspirieren. Wie das am besten funktioniert, zeigen wir euch heute.

Der Farbflash für´s Übergangswetter

Einen wahren Farbflash erzeugt ihr mit unserer ersten Idee. Entweder man trägt eine knallige Farbe oder eine Andere? Pustekuchen! Trend sind zwei oder mehr knallige Farben miteinander zu kombinieren. Noch hat sich dieser Look noch nicht zu weit herumgesprochen, sodass ihr beim Streetstyling mit eurem Style noch punkten könnt. Knallige Farben geben Vollgas und zeigen, was sie im Übergangswetter drauf haben. Dass das nicht trist sein muss, ist klar und so passt Grün zu Rot, Türkis zu Gelb, Lila zu Pink und alle anderen Farben eigentlich auch zueinander. Nur bei den Accessoires solltet ihr dann ein wenig verzichten oder es in gedeckten Farben zugehen lassen.

patches-aufnäher-quikslver

Patches – der neue große Trend

Der nächste große Trend, der sich anbahnt und auch schon von den meisten Designer übernommen wurde, zeigt sich in Aufnähern. Von der Straße auf den Laufsteg heißt es mittlerweile und nicht mehr umgekehrt. Aufnäher sind eigentlich ein Trend aus den 80igern. Früher wurden damit vor allem Bands beworben. Ihr konntet so zeigen, dass ihr Fan seid. Irgendwann folgten dann Patches bei Kindern, um Löcher in Hosen und Co. zu verstecken. Heute sind Patches eher ein dekoratives Element. Es gibt sie nicht nur von Bands, sondern auch von allem anderen. Blumen, Tiere und Sprüche haben gerade Hochsaison. Am Coolsten wird es mit einer Jeans- oder Lederjacke, die über und über mit Patches bedeckt ist. Patches sind, was ihr daraus macht! Also am besten die Jacke selbst gestalten.

Sonnenbrille-Streetstyle-Sommermode

Hemdbluse + Pullover = It-Piece

Weiter geht es mit einer auf den ersten Blick seltsamen Konstellation. Sie besteht aus Pullover und Hemdbluse. Wer die zwei falsch miteinander kombiniert, sieht schnell ein wenig komisch aus. Wichtig ist, dass ihr euch für eine richtig lange Hemdbluse entscheidet und es fast quasi schon ein Hemdblusenkleid ist. Darüber tragt ihr dann einen Pullover in Oversize. Wer zu einem engen Pullover greift, sieht auch schnell wieder ein wenig seltsam aus. Dieser Style lebt von seinen Proportionen, also solltet ihr sie am besten genauso übernehmen. Der wichtigste Tipp beim Style aber ist: Bitte nur gleiche Farben kombinieren.

Teile Deinen Style mit Freunden

Hinterlasse eine Antwort
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X