Modehändler seit über 15 Jahren!

Shoppe Jetzt - sichere dir jetzt die Teilnahme am Gewinnspiel



 Kostenloser Versand ab 55 €*

 Sicher einkaufen

 Kauf auf Rechnung

 Persönlicher Kontakt

Dark Denim als absoluter Trend

Ist Dark Denim nun hot or not? Darüber haben sich die Designer in den letzten Jahren oft gestritten. Viele von ihnen haben nicht einmal einen Gedanken an Dark Denim verschwendet, aber in diesem Jahr ist Dark Denim doch auf dem Vormarsch. Überall sind dunkle Denims zu sehen und das in den unterschiedlichsten Varianten.Jacke Rucksack Jeanshose

Wir können nun mit Bestimmtheit sagen, dass Dark Denim angesagter denn je ist und die Designer, die früher nicht einmal an diese Form des Denims gedacht haben, haben jetzt das Nachsehen. Überall entspringen Trendlooks aus dunklen Jeansstoffen und werden zum Highlight im Kleiderschrank bei jeder Fashionistas.

Das, was vor ein paar Jahren gar nicht funktioniert hat, ist nun ein absoluter Hingucker. Richtig dunkel geht es in diesem Jahr zu. Die Looks sehen fantastisch aus, können super in den Alltag integriert werden und wirken richtig edel. Was es alles mit dem Dark Denim auf sich hat, wie ihr ihn tragen könnt und welche Labels ihn zuerst für sich entdeckt haben, verraten wir euch heute.

It´s all about Dark Denim

Helle Waschungen, der Used Look, Stone Wash oder auch Moon Wash sind out – zumindest, wenn man sich den derzeitigen Dark Denim Trend der aktuellen Saison anschaut. Hier scheint es nicht mehr dunkler werden zu können. „Dunkel, dunkler, Dark Denim“ ist der Schlachtruf, der jetzt von Vielen gehört wird.

Irgendwann sind die hellblauen Modelle auch fast schon langweilig, weil sie eben einfach jeder hat. Doch damit ist jetzt Schluss, denn es wird dunkel. Zwar wird auch irgendwann jeder diese Modelle haben, aber dann könnt ihr schließlich auch wieder wechseln. Das ist eben das schöne an der Mode – ihr habt die Wahl!

Dieses fällt diesen Frühling also auf Dunkelblauer Denim und da stellt sich nun die Frage, wo er denn zum ersten Mal aufgetaucht ist, da viele Designer sich gar nicht an den dunklen Denim herangetraut haben.

Zu düster würde er wirken und nicht kompatibel mit anderen Kleidungsstücken sein. Im Winter mag das düsterere Argument zwar zählen, aber gerade im Frühling könnt ihr ruhig zu Dark Denim greifen, denn alle anderen Kleidungsstücke sind kunterbunt. So entsteht ein toller Kontrast, der sich wunderbar entfalten kann und zeigt, wie kompatibel der Dark Denim eben doch ist.

Dark Denim Jeanshose

Auf dem Laufsteg ein echtes Highlight

Das haben wohl auch die Designer bemerkt und ihn zum ersten Mal seit längerer Zeit auf den Laufsteg geschickt. Zahlreiche Designer zeigten ihre Dark Denim Looks auf den Laufstegen der letzten Fashion Week. Gezeigt wurden die Frühjahr und Sommer Sachen für das Jahr 2018 und in sämtlichen Modemetropolen war das gleiche auf dem Laufsteg zu sehen: Dark Denim.

Das liegt nicht zuletzt daran, dass Denim auf dem Laufsteg sowieso sehr gefragt war und die Designer sich mit dunklem Denim auch noch von den anderen Styles absetzen könnten. Schade nur, dass wirklich viele Designer auf diese Idee kamen und so sehr viele Looks geschaffen wurden. Davon profitiert ihr aber jetzt und habt eine riesengroße Auswahl gerade beim dunklen Denim.

Tom Ford, Philip Lim, Max Mara, Mugler und sogar das High Fashion Label Versace setzten auf Dark Denim in den unterschiedlichsten Looks. Tom Ford setzte dabei auf zweiteilige Anzüge aus Denim mit Denim BH, aber auch auf Oversize Silhouetten, die als Hosen und Jacken zu sehen waren. Mugler überzeugte mit einer weit geschnittenen Hose und einem Bustier aus Denim, aber auch mit Etuikleidern aus Denim. Versace hingegen blieb beim bekannten Design und setzte einfach nur auf eine neue Kombination: Eine Denim Bluse im Western Look wurde zu einem gelben Rock kombiniert.

Die Zeit, in der Denim nur lässig sein konnte, ist damit nun vorbei. Die Styles beweisen Stil und setzten das lockere Denim einmal in einen ganz neuen Kontext. Das hat dem Dark Denim gut getan und so lecken sich alle Fashionistas nach diesen Looks die Finger.

Dark Denim - elegante Jeans in Dunkelblau

Dark Denim – Die Styles lassen euer Herz höher schlagen!

Doch so edel die Styles sind, so cool sind die Outfits, die ihr mit ihnen bestreiten könnt. Schick wirken die Teile nämlich, wenn sie aus dem Kontext gerissen werden. Die Looks wirken cool und lässig und erinnern an die 90iger Jahre, die in diesem Jahr sowieso in einer großen Trendwelle über euch schwappen werden.

Es gibt aber auch ganz neue Styles zu bewundern. So zum Beispiel eine Hose mit Korsage von Diesel, eine Baggy Pants (sooo 90ies!) mit aufgesetzten Taschen und schnittechnischen Unterbrechungen (von Citizens of Humanity), ein bedrucktes Hemd mit Muster von Scotch & Soda oder auch ein Jeanshemd, an das gleich ein Body angenäht wurde, damit es perfekt sitzt (von Ashley Graham x Marina Rinaldi). Es gibt also nichts, was es nicht gibt und das ist das Schöne beim Dark Denim – er passt sich perfekt an!

Dark Denim Look

Das Wunderbare am Dark Denim ist übrigens, dass er immer und überall, in jeder Situation passt. Das liegt am dunklen Design, aber auch an der aufwendigen Schnittführung, die die Dark Denim Teile derzeit genießen. Es dreht sich nämlich nicht nur alles um Hosen und Jeansjacken, sondern auch um das Drum herum, das nun mehr Bedeutung bekommt.

So gibt es vermehrt Jeanskleider und Jeansröcke, aber auch Shorts, Bermudas und Kimonos kommen in die Läden. So gibt es nichts mehr, was es nicht gibt und das macht Denim in diesem Jahr zu etwas Besonderem.

Getragen wird Dark Denim am liebsten Ton in Ton und das von Kopf bis Fuß. Interessant wird es dabei, wenn ihr auf verschiedenen Silhouetten und Schnitte setzt. So könnt ihr zum Beispiel eine Oversized Kimono Jeansjacke mit einer engen Skinny Jeans mit besonderer Schnittführung kombinieren. Der Look funktioniert übrigens auch anders herum sehr gut. So gibt es weite Baggy Pants zu Korsagen aus Denim. Sieht schick aus und ist bequemer, als ihr es euch gerade vorstellt!

Wer nicht von Kopf bis Fuß in Dark Denim gekleidet sein möchte, kann auch ein Statement Piece herausnehmen, das dann mit anderen Trendteilen der Saison kombiniert wird. So ist der Western Look perfekt geschaffen, um Dark Denim in den Vordergrund zu lassen. Auch der Hippie oder Ethno Look passt sich dem Dark Denim perfekt an. Hier könnt ihr auf Fransen und schrille Muster setzen, denn der dunkle Denim bringt das Outfit wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

Doch Achtung: Wer Dark Denim kombiniert, sollte vor dem ersten Tragen die Kleidungsstücke waschen. Der dunkle Denim kann sonst nämlich abfärben und das nicht nur auf andere Kleidungsstücke, sondern auch auf eure Haut.

Hier gibt es noch mehr Denim Trends für euch:

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X