Jeans & Mode Händler seit 2001!

Weihnachtsdeals auf Slim Fit Jeans

Shaping Denim für Damen & Herren

Kleidung anziehen und darin schlank aussehen. Ein Traum einer jeden Frau wird wahr mit dem neuen Shaping Denim. Auch für Männer kann dieser schnittechnische Trend interessant werden. Auch sie verlieren ein paar Kilos am Bauch und fühlen sich fit wie nie. Shaping Denim hält Einzug in die Läden und in den Kleiderschrank. Um was es sich genau bei Shaping Denim handelt, woraus der Trend entstanden ist und wie er sich heutzutage zeigt, verraten wir euch heute.

Was ist Shaping Wear & Shapewear?

Doch was ist Shapewear eigentlich? Den Begriff gibt es schon länger und bisher wurde er nicht mit Jeanshosen in Verbindung gebracht. Die Zeiten ändern sich und so ist Shapewear auch bei Denim mehr als gefragt. Die ursprüngliche Shapewear bezieht sich auf Figur formende Wäsche, die unter einem engen Kleid, einem engen Rock oder engen Pullovern getragen wurde. Oftmals kam sie in Form von Bodys oder Höschen daher, die bis zur Taille reichten. Auch BHs, die lang nach unten bis zur Taille gezogen wurden, gab es.

Mavi Jeanshosen Damenjeanshemd

All diese Kleidungsstücke sorgten dafür, dass eng anliegende Kleidung auch bei ein paar Kurven zu viel, gut ausgesehen hat. Sie sorgte vor allem bei Frauen dazu, dass sie mehr Selbstbewusstsein bekamen und sich auch trauten, gewagtere Outfits anzuziehen.

Schon die Frauen im Mittelalter wendeten solche Kleidung an. Damals war das Korsett und die Korsage schwer angesagt, womit Brust und Po in den Vordergrund traten und eine schmale Taille geschaffen wurde. Zum Glück müsst ihr euch heute nicht mehr in Korsagen quetschen, denn die sind gerade beim Sitzen oder langem Stehen unbequem.

Die Shapewear von heute schmiegt sich dem Körper an, ohne einzuengen und lässt euch wunderbar aussehen. Mittlerweile gibt es auch schon Kleider und Röcke, die Verstärkungen an bestimmten Körperstellen vorweisen und so ein kleines Bäuchlein oder ein bisschen Speck am Rücken optisch verschwinden lassen. So ist es übrigens auch bei den Jeanshosen, die jetzt immer mehr mit Shaping Faktor ausgestattet sind.
Von der Shapewear zum Shaping Denim

Zuerst entstand also die Shapewear und lange Zeit danach entwickelte sich daraus das Shaping Konzept für andere Kleidungsstücke. Den Designern ist wohl aufgefallen, dass viele Menschen gern engere Teile anziehen würden, es aber aufgrund ihres Selbstbewusstseins nicht tun.

Viele haben Angst vor Hohn und Spott, wenn sie Skinny Jeans anziehen. Das ist bei Männern und Frauen gleichermaßen der Fall, vor allem nachdem nun auch die Skinny Jeans und andere enge Varianten dieser Hose für Männer auf den Markt gekommen sind.

Jeanshemd Jeanshose DamenmodeDas Body Shaming jetzt hält Einzug in die Männerwelt und ist nicht mehr nur bei den Frauen aktuell. Das merkten auch die Designer und fragten sich, wie sie Kleidungsstücke, die eng anliegend sind, für die breite Masse verarbeiten sollten. Die Trends gehen nun einmal immer mehr in die engere Richtung und wer sie nicht tragen kann, wird komplett ausgeschlossen. Das wollte die Designer natürlich nicht auf sich sitzen lassen und schauten sich von der Shapewear, der formenden Unterwäsche, ein paar Tricks ab.

Auf den Schnitt & die Farbwahl kommt es an

So kommt es im Schnitt zu Verstärkungen an bestimmten Stellen, sodass zum Beispiel die Beine vom Material dicker sind als bei anderen Hosen. Auch sind die Jeanshosen für Männer und Frauen gerne einmal in die Höhe gezogen und reichen damit bis zur Taille. Das hat verstärkt den Shaping Effekt um ein Vielfaches, weil die Taille dadurch automatisch schmaler wirkt. Auf aufgesetzte Taschen wird oftmals verzichtet, da sie zusätzlich auftragen.

Aber auch bei der Herstellung hat sich einiges geändert, denn es wird eine spezielle Webtechnik verwendet, die an Oberschenkeln und Po ihren Einsatz findet. Zudem wird mit einer speziellen Nahtsetzung der Körper geformt und unterstützt. Neu sind auch Materialien wie sehr dehnbarer High Tech Stretch bei Skinny Jeans, die für einen zusätzlichen Push Up Effekt am Po und Bauch sorgen.

Wer zusätzlich noch auf die Farbwahl achtet, hat bei diesem Trend alles richtig gemacht. Generell ist es so, dass ihr, egal ob Mann oder Frau, in dunklem Denim einfach schlanker wirkt. Wer nun noch auf dunkle Farben setzt, dem steht nichts mehr im Weg zu einer knackigen Figur. Der Shaping Effekt wird durch dunkle Farben nämlich noch verstärkt. Shaping Denim sieht in schwarz am besten aus. Auch sehr dunkles Grau oder Black on Blue Varianten sind vorteilhaft.

Blau wird auch oftmals als Shaping Denim angeboten, vor allem aber nur, weil ihr es gewöhnt seid, blaue Jeans zu tragen. Falls es nicht unbedingt Blau sein muss, empfehlen wir euch, auf schwarz auszuweichen, um einen verstärkten Effekt zu bekommen. Von Waschungen, Used Look oder dem Destroyed Look haltet ihr Abstand, da sie bei diesem Look nichts zu suchen haben und eher das Gegenteil bewirken. Auch grelle Farben und Pastelltöne sind eher nachteilig bei diesem eng anliegenden Look.

Doch ist Shaping Denim so unbequem wie Shapewear?

Zuerst stellt sich einmal die Frage, was unbequem in diesem Fall überhaupt bedeutet. Shapewear ist natürlich immer eng anliegend, da sie sonst nicht auf den Körper eingehen, ihn unterstützen und formen könnte. Manche Menschen empfinden dies als unangenehm, da sie sonst niemals solch enge Kleidung tragen. An sich ist das aber eine Gewöhnungssache, denn wer öfter Shapewear trägt, gewöhnt sich schnell an den Sitz der neuen Wäsche.

So ähnlich ist es auch bei dem Shaping Denim. Wer hineinschlüpft, hat erst einmal das Gefühl, eingeengt zu werden. Wie Stützstrümpfe fühlt es sich an. Wer die Hosen aber länger trägt, weiß, dass das Gefühl schnell verschwindet und sich die Hose wunderbar dem Körper anschmiegt.

Männer haben mit dem Sitz der engen Jeans wahrscheinlich mehr Probleme als Frauen, denn Frauen sind es schon gewöhnt, öfter körperbetonte Kleidung zu tragen. Bei Männern gibt es Skinny Jeans und andere engen Formen erst seit Kurzem. Ihr braucht wahrscheinlich länger, um euch daran zu gewöhnen, aber im Endeffekt ist alles Gewöhnungssache.

Unbequem sind die figurbringenden Hosen auf jeden Fall nicht. Man hat Gefühl, dass die Oberschenken und der Po gut massiert werden. Hineinquetschen muss man sich übrigens nicht und große Anstrengung zum Anziehen benötigt ihr ebenfalls nicht. Das Shaping Denim kneift nicht, zwickt nicht, wird auch bei längerem Tragen nicht unbequem, sondern passt sich optimal dem Körper an und zaubert – tatsächlich – ein wirklich schönere Silhouette.

Ethno Jeanshose VeroModa

Der Po ist wohlgeformt, alles sitzt dort, wo es sitzen soll und lässt einen vorteilhafter aussehen. Eine gute Sache, für diejenigen, die mit eher wenig Selbstbewusstsein gesegnet sind oder sich bisher in Skinny Jeans zu dick gefühlt haben.

Shaping Jeans werden in den Alltag integriert

Shaping Denim gibt es dabei in den unterschiedlichsten Varianten. Von Röhrenjeans über 5 Pocket Modellen bis hin zu Skinny Jeans ist alles dabei. Frauen können sich über Skinny Dream von MAC oder über die LTB Molly Jeans freuen, Männer greifen zu Padocks Ranger Jeans, denn die hat den höchsten Shaping Effekt für Herren.

Männer kombinieren die engen Shaping Hosen am besten mit alltäglichen Kleidungsstücken. Das bequem Shirt, der lässige Cardigan oder auch die Leder- oder Jeansjacke sind genau das richtige. Aber auch wenn es einmal schicker werden soll, ist Shaping Denim ganz vorne mit dabei. hier dürft ihr zu engen, schwarzen Jeans greifen und ein weißes Hemd und Anzugjacke dazu tragen.

Bei Frauen wird das Shaping Denim ebenfalls einfach in den Alltag übertragen. Die Jeans wird genauso getragen wie andere enge Jeansformen vor ihr und so braucht ihr euch keine Gedanken machen, dass die Schummelei mit dem Shaping Effekt irgendwem auffällt. Man sieht sie nicht und euch bringt sie nur Vorteile. Wer zusätzlich noch etwas für die schlanke Linie tun möchte, greift zu hohen Hacken und bringt die Beine noch einmal extra ins Rampenlicht.

Hier gibt es mehr Trendteile für Männer & Frauen:

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X