Jeans & Mode Händler seit 2001!

Jetzt kräftig sparen zur Happy Summer Deal

Jeans & Magic Meile oHG

Spring Time! Das sind die modischen Trends für den Frühling!

Es ist Zeit über den Frühling nachzudenken. Ihr könnt ihn alle jetzt schon fühlen (im Gesicht und auf der Haut) und sehen (der blaue Himmel ist allgegenwärtig). Es wird also Zeit, die Garderobe und den Kleiderschrank auf Frühling umzustellen, um den Sommer jetzt schon in das Herz zu lassen.

Öffnet also euren Kleiderschrank und werft einen Blick hinein. Zu finden sind die Looks der vergangenen Jahre und lang vergessene Looks, die zum Teil jetzt wieder angesagt sind. Die Ethno Prints der letzten Saison kommen zum Vorschein, genauso aber auch lustige Prints, Jeansjacken und Jeanshosen.

Doch die Looks vom letzten Sommer noch einmal zu tragen, ist keine Option. Die Styles in diesem Jahr sehen nämlich komplett anders aus, auch wenn zum Teil die gleichen It-Pieces zu sehen sind. Doch was sich im letzten Jahr von den Kombinationen noch so gut angefühlt hat, ist jetzt schon gar nicht mehr angesagt.

Die Cropped Pants mit einer weißen Bluse kombinieren? Wie langweilig! Das Logo- Shirt mit dem Midi- Shirt und Kitten Heels tragen? Come on! Und auch von der Kombination mit Kleid, Jeanshose und Turnschuhen lasst ihr lieber die Finger. In diesem Jahr ist mehr angesagt.

Es ist jetzt 12 Monate her, seitdem ihr das letzte Mal eure Frühlingskleidung getragen habt und so müssen wir uns ein bisschen darum kümmern. Wir wechseln die Kleidung vom fiesen, kalten Winter in warme, lässige, coole Kleidung, die nicht mehr wärmen muss, sondern gut aussehen soll. Die Mode hat gewechselt und auch wenn ihr eure heißgeliebten, alten Trendteile tragen wollt, solltet ihr doch auch ein paar neue Modelle in eure Herzen lassen.

Welche das sein werden, verraten wir euch jetzt. Die modischen Trends für den Frühling wollen gehört werden!

Der Frühling wird trendy!

Rund 3000 Fashion Show sind vergangen, seitdem das letzte Mal Frühling gewesen ist. Kein Wunder, dass sich die Mode so stark verändert hat, bei der Anzahl an Models, die auf dem Catwalk gestanden haben, Accessoire Trends, die sich gezeigt haben und Styles, die nun neu dazugekommen sind.

Wir stehen also völlig neuen Teilen gegenüber, die nun in die Garderobe aufgenommen werden wollen. Das Problem dabei: Die Auswahl ist so groß, dass ihr schnell überfordert sein könnt. Doch welches Teil wird denn nun zum Trend und welches könnt ihr lieber links liegen lassen?

Der Frühling schreibt seine eigenen Regeln, wenn es um die Mode geht. Hier muss es nämlich schick und teilweise noch wärmend zugleich sein. Im letzten Jahr um diese Zeit drehte sich alles um Athleisure Looks mit Sneaker, Jeanshosen, Jeansjacken und Lederjacken. Die Mode war eher lässig als schick.

In diesem Jahr hat sich aber wieder alles geändert und so wird es eher elegant und schick als sportlich und lässig. Ein bisschen verspielt und mädchenhaft, aber auch minimalistisch wird es dazu auch noch. Hier zeigen sich Schleifen, dort gibt es Federn, woanders Mules und Sandalen,und zu guter Letzt auch noch süße Halstücher.

Der Frühling hat sich in euren Bann geschlagen und ist nicht mehr zu stoppen. Aber Moment mal, ihr solltet schon noch zwischen Frühling und Sommer unterscheiden. Viele Modetrends kommen nämlich erst im Sommer auf euch zu. Jetzt gibt es eher einen Mix aus letztem Jahr und diesem Jahr im Sommer.

Der kann auch spannend sein und wie spannend, das wollen wir euch zeigen. So gibt es neue Basic Trends, die nun mit neuen Trendteilen und Spontan- Käufen kombiniert werden können. Für die nächsten vier Monate bleiben diese Trends bestehen und wechseln sich immer wieder gegenseitig aus.

Manche von ihnen habt ihr schon im Schrank, in manche wollt ihr nicht investieren, weil sie nicht eurem Stil entsprechen und andere wandern sofort in die eigene Garderobe. Keine Angst, die Trends kommen und gehen und irgendwann wird es einfacher, den richtigen Look für den Frühling zu finden.

Es gibt viele Teile, die gut miteinander funktionieren. Wir haben sie für euch gefunden und verraten euch, wie ihr sie am besten kombiniert, warum ihr sie haben müsst und was es mit ihnen auf sich hat. Vorhang auf für die modischen Trends für den Frühling!

unterwasser brautkleid blumenstrauß frau

Frühling- Look #1: Trenchcoat

Beginnen wir von oben nach unten und das in Schichten. Die oberste Schicht wird in diesem Jahr von einem Trenchcoat bestritten. Der perfekte leichte Look wird durch einen gradlinigen Trenchcoat erschaffen, der zu einfach jedem Style passt.

Je nachdem, ob ihr rockige Looks bevorzugt oder minimalistisch daherkommen wollt, wählt ihr die Farbe aus. Schwarz, Beige und Grau wirken universell und können grundsätzlich zu jedem Look eingesetzt werden. Dezente Pastelltöne in Mint, Apricot oder Violett sehen besonders schön zum Layering Look, aber auch im Job aus. Knallige Töne überzeugen in der Freizeit zum Kleid oder Hosenanzug.

Wer schon einen Trenchcoat im Schrank hat, kann ihn mit einem den Trends farblich passenden Schal aufwerten und ihm so ein Update verpassen. Der Schnitt bleibt beim Trenchcoat übrigens immer gleich und so ist er auch nach Jahren noch ein absolutes Highlight im Schrank.

Frühling- Look #2: Die weiße Bluse

Auch wenn die weiße Bluse schon bessere Tage gesehen hat, ist sie bei den Basic Trends in diesem Frühling wieder mit dabei. Kein Wunder, denn sie ist der absolute Star im Kleiderschrank. Jeder sollte eine weiße, schöne Bluse im Schrank haben. Dabei ist egal, ob ihr auf einen Oversize Look setzt oder sie doch lieber eng anliegend haben wollt.

Weiße Blusen sind das perfekte Teil, wenn ihr vorm Schrank steht und sagt, dass ihr keine Ahnung habt, was ihr tragen sollt. Genau dann greift ihr zu ihr und der Rest des Outfits zeigt sich von ganz alleine. Aber auch im Job macht sie eine gute Figur und kann eben einfach immer zu jeder Gelegenheit eingesetzt werden.

Hübsch wird der Look mit einem weiten Poloshirt, das ihr darüber tragt und mit vielen coolen Ketten aus Gold, die im Layering Look übereinander in verschiedenen Längen getragen werden. Jetzt noch eine schwarze Jeanshose dazu und der Look für die Freizeit steht. Fürs Büro lasst ihr einfach die Ketten weg und könnt genauso in den Tag starten.

Frühling- Look #3: Cropped Jeans mit High Waist

Der Frühling kann so schön sein, besonders wenn ihr euch die neuesten Denim Trends anschaut. Hier zeigen sich ein paar echte Highlights. Ganz vorn mit dabei sind immer noch Cropped Jeans, die jetzt aber ein Update erhalten. So zeigen sie sich nicht mehr nur mit gekürzten Hosenbeinen in 7/8 Länge, sondern auch noch mit einem hohen Bund.

Das ist zwar ein einfaches Update für eine Hose im Gegensatz zum letzten Jahr (es wurde einfach nur ein High Waist hinzugefügt), aber der Look ist in eurer Garderobe gleich ein ganz Anderer. Der schöne und elegante Schnitt für den Frühling kann bei vielen Styles punkten und zieht die Blicke auf sich.

Getragen wird die Cropped Jeans mit High Waist im Frühling am liebsten mit auffälligen Sandalen. Mules, Peep Toes oder auch Plateau- Sandalen sind genau das richtige für den Look, da der Blick noch zusätzlich auf die Beine und Füße geht. Dazu tragt ihr die weiße Bluse, ein Cropped Tops oder eine Jeansjacke mit Basic Shirt und schon seid ihr gut angezogen.

tüllkleid pastellfarbe brautkleid frauFrühling- Look #4: Satin Röcke

Wenn ihr nicht immer nur eine Hose tragen wollt, könnt ihr in diesem Frühling auch mit einem Rock punkten. Röcke zeigen sich in den Läden, sobald die ersten Sonnenstrahlen zu sehen sind und so geschieht dies auch in dieser Saison.

In diesem Jahr zeigen sich im Frühling Röcke aus Satin, damit ihr endlich wieder richtig glänzen könnt. Scheinend, glänzend, schick, edel, elegant und sexy – so zeigt sich der Rock Trend in dieser Saison und gibt euch einen Vorgeschmack auf den Sommer.

Oft kommen Satin- Röcke in pastelligen Tönen daher, um den Sommer einzuläuten. Auch Weiß, Beige oder Grau sind am Start. Alle Farben, die schön leuchten, sind ebenfalls gefragt. Schwarz bleibt außen vor. Die Länge ist übrigens vorgegeben: Midi soll es sein.

Die Satin- Röcke sind nicht schwer zu kombinieren und so könnt ihr einen tollen Layering Look aus ihnen machen. Zusammen mit einem Basic Shirt oder eine weißen Blusen, in Kombination mit einem dicken, kuscheligen Cardigan, einer XXL- Jeansjacke oder einem Oversize Shirt sieht der Look um den Satin- Rock richtig cool aus.

Frühling- Look #5: Midi- Mules für Bequemlichkeit

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick auf die Schuhe. Wenn euch jetzt schon davor graut, zu erfahren, welche unbequemen Schuhtrends die Designer für euch im Sommer bereithalten, können wir euch Entwarnung geben. Sie sind hauptsächlich bequem!

So zum Beispiel die Midi- Mules, die jetzt im Frühling von sich reden machen. Sie zeigen sich von ihrer eleganten Seite und passen damit auch zu jedem Look. Midi werden sie übrigens genannt, weil sie nicht zu hoch und nicht zu flach sind. Oft kommen sie mit breitem Blockabsatz daher, der das Gehen noch einmal mehr bequem macht.

Schick sehen sie zu jedem Look aus und so müsst ihr euch nur noch selbst entscheiden, ob ihr sie zum Kleid, zur Jeanshose oder zum Midi- Rock tragen wollt. Sneaker haben übrigens erst einmal ausgedient und sind bei den Top Trends für den Frühling nicht mehr zu finden. Schade eigentlich, aber auch sie kommen irgendwann wieder.

Hier gibt es mehr Trend Artikel für euch:

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X