Modehändler seit über 15 Jahren!

Top 5 – Must Haves des Monats

Der Herbst ist schon in vollem Gange. Top Must Haves für diesen Monat gibt es viele und die nächste Fashion Week kommt bestimmt. Mit ihr dann die neuesten Trends für die neue Saison. Doch bis dahin könnt ihr euch die Zeit mit den neuesten Modetrends, die aus Streetstyles entstanden sind, vertreiben. Dabei geht es um Basics für den Alltag, die einfach immer funktionieren, zu jedem Style gut aussehen und trotzdem etwas Besonderes sind. Mäntel zeigen sich in diesem Monat von ihrer gemusterten Seite, Strick in Form von Pullovern ist angesagter denn je und beim Denim dreht sich alles darum, Statements zu setzen. Nicht zu vergessen sind aber auch die Accessoires, die in Form von Schultertaschen und Slip Ons daherkommen. Wir zeigen euch heute die neuesten Top Trends des Monats und verraten euch, wie ihr sie am besten tragen könnt.

Strickpullover Blondine Pullover

Top 1: Chic in perfektem Strick

Strickpullover und Langarmshirts könnt ihr in diesem Herbst nicht genug haben. Sie sorgen dafür, dass ihr nicht friert und die stylische Seite des herbstes zu sehen bekommt. Alle Strickarten zeigen sich in diesem Herbst und im kommenden Winter. . Grobstrick, Feinstrick, aber auch Jersey kommen zum Einsatz. Die Materialien reichen von Kaschmir, Alpaka bis hin zu Angora. Viele von euch wollen die kuscheligsten Materialien an ihre Haut heranlassen und das bekommt ihr eben nur mit echten Tierhaaren. Neben den kuscheligen Fasern ist die Optik natürlich auch wichtig. Besonders natürliche Strickmuster sind angesagt. So bekommen Zopfmuster, Perlmuster, Norweger- Muster und Ajour- Muster wieder mehr Aufmerksamkeit, nachdem sie lange Zeit von der Bildlfäche verschwunden sind.
Absolutes Must Have sind in diesem Monat bei den Strickpullovern natürliche Töne. Sie lassen sich wunderbar einfach kombinieren und stehen den knalligen Farben in Nichts nach. Mit ihnen könnt ihr trotzdem Statements setzen, ohne zu stark aufzufallen. Brauntöne von Schokoladenbraun über Pastellbraun bis hin zu Nussbraun sind gefragt, helle Farben wie Vanille, Sand und Beige allgegenwärtig und Steintöne wie Zementgrau, Schiefergrau oder auch Quarzgrau lassen sich schön kombinieren.

Top 2: Farbenfrohe Schultertaschen für mehr Style

Der zweite Punk auf unserer Must Have Liste ist reserviert für die Taschen. Taschen gibt es bekanntermaßen wie Sand am Meer und einmal ist die eine Trend und einmal die Andere. Frauen haben das gleiche Kaufproblem bei Taschen wie mit den Schuhen und können gar nicht genug davon bekommen. Gut, dass es in diesem Monat auch wieder ein paar neue Schultertaschen für euch gibt, sonst könntet ihr euch gar nicht darauf freuen. In diesem Herbst werden Schultertaschen nicht vom Winter Blues erfasst und kommen nur noch in dunklen Tönen wie Braun und Schwarz daher. Im Gegenteil: Sie sind so farbenfroh wie der Herbst es mit seinen Blättern ist. Unter die verschiedenen Brauntöne mischen sich rote und gelbe Nuancen, aber auch die Farbe Orange wird oft gesichtet. Die unterschiedlichen Grüntöne sind auch angesagt und so werfen wir jetzt vor allem einen Blick auf das Design.

Da in letzter Zeit die Taschen entweder immer größer (Shopper Bags) oder immer kleiner (Mini Bags) wurden, hat lange Zeit eine mittlere Größe gefehlt, in die gut etwas hineingepasst hat, ohne dass man das Gefühl hatte, gleich mit einem Koffer durch die Gegend zu laufen. Jetzt ist die Zeit endlich angebrochen, in der Umhängetaschen wieder gefragt sind. Mit ihnen die Schultertasche, die lange Zeit nicht mehr aktuell gewesen ist. Jetzt kommt sie mit großem Tam Tam wieder in die Läden. Dabei zeigt sie sich als Klassiker in bunten Farben und überzeugt vor allem mit kurzem Riemen, der gern auch aus Ketten- Elementen besteht. Große Verschlüsse sind angesagt, Schnallen werden gesichtet und alles finden im Material Leder statt. Wer sich solch eine Tasche holt, hat länger etwas davon, da Leder bekanntermaßen bei guter Pflege ewig hält.

Karohemd Lederjacke Hut

Top 3: Karomäntel auf Hochkurs

Nun werfen wir einen Blick auf die Mäntel der Saison. Das allzeit beliebte Karomuster, das zum Winter immer wieder auftaucht, hat es dieses Mal in de Top 3 geschafft. Karomäntel und -jacken sind gefragter denn je, was nicht zuletzt in diesem Jahr am Muster liegt. Das Karomuster kommt nämlich in den unterschiedlichsten Arten daher. Glencheck, Pepita, Hahnentritt, Vichy Karo oder auch Tartan zeigen sich in den wildesten und klassischsten Kombinationen. Da wird es auf der einen Seite ganz dezent in schwarz- weiß oder braun -beige und auf der anderen Seite aufregend in Neonfarben, Pastelltönen und knalligen Kombinationen. Jetzt müsst ihr nur noch überlegen, ob ihr auffallen wollt oder ob ihr das lieber den Anderen überlasst.

Bei den Mänteln habt ihr übrigens freie Wahl. Wichtig ist nur, dass Muster irgendwo auftaucht. Das ganz übrigens ganz unterschiedlich sein. Manchmal ist nur der Ärmel gemustert, manchmal der Saum und gern als Highlight auch einmal nur der Kragen. Es gibt natürlich aber auch Allover Prints mit dem Karomuster, sodass jedes Element des Mantels auf seine Kosten kommt. Nun ist die Qual der Wahl wieder auf eurer Seite. Ihr müsst entscheiden, ob ihr lieber auf Fake Fur Mäntel, Blazermäntel, Trenchcoats, Duffle Coats oder doppelreihige Mäntel setzen wollt. Capes mit Karomuster sind übrigens auch angesagt. Getragen wird der Look am liebsten zu schicken, hellblauen Jeanshosen, einem kuscheligen Winterpullover und weißen Sneakern.

Top 4: Statement Denim in der neuen Saison

Beim Denim ist momentan in jeden Monat ein neues Modell, eine neue Waschung oder auch ein neuer Look zu sehen. Die Auswahl wird dabei wirklich schwierig, aber nicht unmöglich. Im Herbst und Winter liebt ihr vor allem gerade Schnitte mit weiten Beinen. Skinny Jeans und Röhrenjeans sind passé. Statements werden mit geraden, weiten Schnitten gesetzt. Die sind im Winter übrigens auch viel bequemer, da sie mehr Wärme speichern, weil der Denim nicht direkt auf der Haut anliegt. Besonders angesagt sind Bundfaltenhosen aus Denim, aber auch Straight Leg Modelle und Tapered Jeans. Farblich dreht sich alles um helle Blautöne oder direkt um Schwarz. Waschungen und Bleichungen wie der Used Look sind im Oktober und November nicht so sehr gefragt. Alles dreht sich eher um die pure Farbe, die gern in hellen Blautönen daherkommt.

Doch wir wissen, dass eine gut sitzende Jeans wirklcih schwer zu finden ist. Wenn ihr nicht wisst, welche Jeanshose mit Statement Denim zu euch passt, könnt ihr auch einfach unseren Jeansberater für Frauen konsultieren. Er verrät euch in nur wenigen Schritten, welche Jeans euch passt und welches Design am besten bei euch aussieht.

Getragen wird der Look um das Statement Denim am liebsten im Kopf bis Fuß Look. Von Jeansjacken und Jeanswesten über gerade geschnittenen Jeanshosen mit weitem Bein bis hin zu Jeanshemden und -blusen ist alles zu bekommen. Wer den Allover Jeanslook nicht so sehr mag, setzt das Statement Denim als Highlight ein. Als Bundfaltenjeans funktioniert das perfekt, aber auch Marlene Modelle sehen hierbei gut aus. So kombiniert ihr einfach eine weiße Bluse und einen unifarbenen Mantel in knalligen Tönen dazu und schon habt ihr ein komplettes Top Statement Styling.

Loafer Herrenschuh Herrenloafer

Top 5: Stylische Slip Ons

Zu guter Letzt werfen wir nun noch einen Blick auf die Trendschuhe für den Herbst. Sie kommen in Form von Slip Ons in die Läden. Dabei handelt es sich aber nicht um die guten, alten Vans, die ihr vielleicht schon kennt, sondern um edlere Varianten. Sie stellen in diesem Jahr eine Mischung aus Loafers und Sandalen dar, die bequem, aber dennoch stylisch auch für das Büro geeignet sind.

Slip Ons zeichnen sich dadurch aus, dass ihr einfach in sie hineinschlüpfen könnt, ohne Schnürsenkel binden zu müssen. Daher übrigens auch der Name. Im Herbst könnt ihr sie wunderbar tragen, im Winter allerdings nicht mehr, da ihr sonst nasse Füße bekommen könntet. Für die Übergangszeit sind sie aber optimal geeignet. Getragen werden Slip Ons übrigens am liebsten zu Hosen. Zu Kleidern und Röcken funktioniert der Look zwar auch, aber bei dem Wetter, das zur Zeit draußen herrscht, greifen wir lieber auf Hosen zurück.

Hier gibt es noch mehr Trends für den Herbst:

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X