Jeans & Mode Händler seit 2001!

Oster Deal - Jetzt kräftig sparen auf Marken Jeans & Hosen

Trends für Herren: Jeanshosen 2019

Früher kannten Herren nur eine Jeanshose: Blau und gerade. Jetzt aber kommen die neuen Trends an Land und überzeugen auch den letzten Zweifler von ihren neuen Silhouetten. Wie so oft in der Mode sind in diesem Jahr die 90iger Jahre mit am Start. Sie laufen zu Hochform auf und sorgen für neue Looks im Kleiderschrank.

Auch wenn die Herrenjeans in den letzten Jahren nicht unbedingt viele Silhouetten oder Farben mitgemacht haben, ändert sich in diesem Jahr einiges. Eintönig und langweilig wird es auf jeden Fall nicht mehr und so bieten euch die Jeanshosen Looks in diesem Jahr eine breit gefächerte Landschaft an unterschiedlichen Styles.

Von individuellen Waschungen über neue Schnitte bis hin zu ganz neuen Designs ist alles dabei. wie immer gilt, probieren über studieren, denn wer sich die Looks nur anschaut, weiß gar nicht ob sie ihm stehen. Ihr solltet endlich einmal modemutiger werden und so habt ihr nun die Gelegenheit dazu!

Wie wäre es mit Skinny Jeans oder einer Raw Denim Jeans? Mögt ihr Tapered Schnitte oder doch lieber überlange Jeans? Wie sieht es mit Logos oder Farben aus? Alles nur Spekulationen! Die neusten Denim Trends in Sachen Jeanshose für Männer verraten wir euch heute!

Herren Trends: Skinny Jeans gehen immer

Diesen Satz werdet ihr in nächster Zeit öfter sagen, denn die Damen haben sich auch schon auf ihn eingeschossen. Welche Situation auch immer ins Haust steht, zu welchem Event ihr auch immer gehen müsst – die Skinny Jeans passt! Sie ist derzeit eine der beliebtesten neuen Modelle der Herren und überzeugt auf ganzer Linie.

Überbreite Hosen wie die Baggy Pants aus den 90iger Jahren haben ausgedient und sind nur noch bei einer kleinen Masse an Männern gefragt. Wenn ihr nicht gerade zu diesen Randbewegungen (Hip Hopper, Skater, unter 25 Jahre) gehört, solltet ihr umdenken und auf schicke Jeans- Modelle setzen. Von nichts kommt schließlich nichts.

Skinny Jeans sind da genau das Richtige und ähnlich wie bei den Damen sitzen sie hauteng. Damit ihr sie über Po und Beine bekommt, kommen sie mit Stretch- Materialien daher. So können sie sich außerdem gut an euren Körper anpassen.

Wer behauptet, dass der Look furchtbar aussieht, ist den neuesten Trends ganz schön fern. Die Slim Fit Jeans haben es Männern in diesem Jahr einfach angetan und sehen cool aus wie nie. Ob Röhrenjeans oder Skinny Jeans ist das eigentlich egal.

Ihr solltet nur darauf achten, dass die Hose nicht spannt, denn dann ist sie zu eng. Gerade bei muskulösen Beinen kann das schon einmal vorkommen. Wenn die Hose am Knie zu eng ist und ihr das auch merkt, solltet ihr eine Nummer größer nehmen, um auf Nummer sicher zu gehen, damit ihr es auch bequem habt.

Skinny Jeans sind dabei nicht unbequem und sollten es auch nicht sein. Wer auf zu enge Hosen setzt, verändert seine Proportionen optisch negativ und so solltet ihr wirklcih schauen, dass ihr nicht wie Presswurst ausseht, denn das sieht bei den Damen auch nicht gut aus.

Getragen werden Skinny Jeans am liebsten in dunklen Farben. Raw Denim, Dark Denim, schwarze oder graue Jeans lassen den Look der engen Jeans gut aussehen. Davon abgesehen können hellblaue Jeanshosen schon etwas auftragen und das wollt ihr sicher nicht. Dazu kombiniert ihr am besten lässige Sneaker, ein weißes Shirt und eine Jeansjacke. Schon steht der lässige Style.

Loose Fit Jeans sind auch erlaubt

männerjeans shirt schuhe indigoFür diejenigen von euch, für die Skinny Jeans einfach nichts sind, haben wir noch eine weite Hose in petto. Die Rede ist von einer leichten Form der Baggy Pants, die jetzt mit einem Loose Fit Schnitt überzeugen kann.

Wer es immer schon lässig geliebt hat, kann jetzt zu Hochform auflafen. Loose Fit Jeans liegen im trend und kommen in den unterschiedlichsten Styles daher. Von schwarzen Loose Fits über Used Look Jeans bis hin zu grauen Styles ist alles dabei. Die Hauptsache ist, dass es nicht langweilig wird, aber das wird es mit den neuen Look garantiert nicht.

Loose Fit Jeans sind dabei für jeden Männertypen etwas. Egal, ob du total muskulös oder eher schlank bist – die Jeanshosen stehen einfach jedem. Muskulöse Männer können sich darüber freuen, dass ihre Muskeln beim Look nicht im Vordergrund stehen und schlanke Männer erfreuen sich an neuen Looks, die sie ausprobieren können. So ist die Jeans für einen angesagten Oversize Look bestens geeignet.

Doch was hat sich zu den 90iger Jahren geändert? Loose Fit Jeans waren schließlich schon einmal angesagt. Neu ist, dass sie nun nicht mehr auf halb Acht getragen werden. Peinliche Unterhosenblitzer und Jeanshosen, die in der Kniekehle sitzen, sind von gestern.

Loose Fit Jeans werden nun auf der Hüfte getragen und das macht eben den Look aus. Dazu werden keine weiten Schlabber- T-Shirts getragen, sondern schmale Oberteile, die eure Figur in den Vordergrund rücken.

Falls ihr auf weite Oberteile setzt, ist das ein Oversize Look, der von hochwertigen Materialien definiert werden sollte. Außerdem steckt ihr das Oberteil dann in den Bund der Hose. So wird die Taille betont, damit der Look wieder gut aussieht.

Raw Denim wieder gefragt

Es ist vielleicht nicht unbedingt die Nachricht des Jahrhunderts, aber: Raw Denim ist wieder angesagt! Schon im letzten Jahr konnte es punkten und kommt mit gleiche Ethusiasmus in dieser Saison wieder.
Doch letztes Jahr hatte Raw Denim eine starke Konkurrenz. Es gab extreme Waschungen, Destroyed Styles, Used Looks und sogar Nieten, die sich auf euren Hosen gezeigt haben. In diesem Jahr wird es pur, eher dezent und lässig.

Der Used Look stellt sich individuell bei Used Look Jeans nach einem halben Jahr ein und sieht dabei ganz natürich aus. Die krassen Waschungen aus dem letzten jahr haben ausgedient. Das Raw Denim wird nach dem Färben nicht weiter verarbeitet, also sollte euch klar sein, dass es vielleicht abfärben könnte.

Getragen wird die Raw Denim Jeans am liebsten zu ganz unterschiedlichen Events. Dabei kommt es immer auf die Farbe an, denn je dunkler die hose ist, desto edler darf auch da Event sein. Wenn ihr euch für eine sehr dunkle Raw Denim Jeans entschieden habt, könnt ihr sie auch auf feierlichen Events tragen. Dazu kombiniert ihr ein Sakko und ein weißes Hemd. Ihr könnt aber auch auf einen Rollkragenpullover in einer dunklen Farbe zurückgreifen.

Privat macht diese Jeans am besten im lässigen Look eine gute Figur. Sneaker, T-Shirt, Lederjacke oder Jeansjacke sehen cool zu ihr aus. Aber immer daran denken: Raw Denim kann abfärben, also am Anfang vielleicht nicht die teuersten, neuesten Sachen in Weiß dazu kombinieren. Sie würden nicht lange weiß bleiben.

Weiße Jeans im Kommen

Jetzt widmen wir uns zum ersten Mal bei den Jeanshosen Trends einer anderen Farbe als Blau. Raw Denim wird mit der Zeit heller und bekommt Abreibe- Stellen, doch eine richtige Farbe ist das auch nicht. Schließlich kennt ihr Blau als Denim Farbe in- und auswendig.

Doch richtig farbig wird es in diesem Jahr nicht, denn die Nicht- Farben dominieren das Bild. Nach grauen und schwarzen Jeans kann sich nun auch die Farbe Weiß sehen lassen. Im Sommer sind weiße Herrenjeans überall zu bekommen und so solltet ihr euch schon jetzt auf den kommenden Sommertrend einlassen.

Dabei dreht sich aber nichts um das strahlende Schneeweiß oder das extreme Reinweiß, sondern eher um das Off White, das ihr von weißen Wollschals und leicht ausgewaschenen weißen Hosen kennt. Das Off White ist die ursprüngliche Farbe des Denims, der nur mit Indigo blau gefärbt wird und nicht wirklich diese Farbe hat.

Der Look mit einer Off White Jeans ist lässig und cool. Dabei ist auch fast egal, auf welches Jeanshosen- Modell ihr setzt. Außer Skinny Jeans – davon solltet ihr bei der Farbe Weiß die Finger lassen, denn der Schnitt plus die Farbe tragen mächtig auf.

Getragen wird der Look um die weiße Jeans am besten im Alltag. Helle Hosen haben auf förmlichen und glamourösen Events nicht zu suchen, auch wenn ihr euch damit von der Masse abheben könntet. Lasst es lieber. Ihr könnt die weiße Jeans mit einem coolen Bandshirt und Lederjacke rockig stylen, aber auch mit Logo- Shirt und Jeansjacke einen gemütlich- alltäglichen Look kreieren.

levis jeanshose shirt sänger

Neuer Lieblingsschnitt: Tapered Jeans

Nun werfen wir einen Blick auf die Tapered Jeans. Sie sind die Jeanshosen der Stunde für Herren, denn sie sind ein tolles Mittelmaß, wenn euch Slim Fit Jeans zu eng erscheinen und Loose Fit Jeans zu weit sind. Tapered Schnitte liegen genau in der Mitte von beidem und sind super bequem.

Der Schritt sitzt tief, was eine nie dagewesene Lässigkeit mit sich bringt, die Oberschenkel werden ganz leicht betont, aber die Hose sitzt dort nicht eng und am Saum zur Wade hin läuft die Hose schmal zu. Sie ist quasi eng und weit zugleich, sodass ihr euch nicht hineinquetschen müsst. die Hose betont aber trotzdem euren Körper und das sieht cool aus.

Der neue Schnitt der Tapered Jeans wird von Levi´s noch vervöllständigt. Bei Modell Hi-Ball Roll ist der Saum verkürzt, sodass die Sneaker oder anderen Schuhe noch mehr in Erscheinung treten. Getragen wird der Look dann auf jeden fall auch mit weißen Socken und bunten Sneakern, sodass der Fokus auf den Füßen liegt. Dazu noch einen lässigen Pullover und schon steht der Look.

Na, Logo! Logo- Jeans

Wenn ihr mal wieder richtig im Mittelpunkt stehen wollt, greift ihr am besten auf Logo- Jeans zurück. Ja, richtig gelesen: Jeanshosen gibt es nun auch mit Logos. Der Trend war bisher nichts für die Herren jenseits der 20, aber mittlerweile hat er sich doch wirklich gemausert.

Nicht mehr nur T-Shirts und Sweatshirts kommen jetzt mit Logos daher, sondern auch Jeanshosen. Sie zeigens ich an der Seite, am Saum und das in Großbuchstaben. Zu übersehen sind sie nicht und wer Understatement sucht, sucht vergeblich.

Protzig wirkt das Ganze aber trotzdem nicht, denn das hat es bei den Logo- Shirts schließlich auch nicht getan. Es ist nur wichtig, den Look durchzuziehen und sich nicht auf einmal für das Logo an seinem Bein zu schämen.

So tragt ihr die Jeans mit Logo am besten als Highlight. Die Jeanshose braucht keine Konkurrenz und auch keine Ablenkung. Logo- Shirts werden dazu auf keinen Fall kombiniert. Besser ist es, die Logo- Jeans mit dezenten Basic Teilen wie Strickjacken, Pullover, einfarbigen Shirts und dezenten Jacken ohne Waschungen zu kombinieren. Schlichte Sneaker runden das Outfit ab.

Überlange Jeans jetzt auch bei den Herren angesagt

Zu guter Letzt schauen wir uns noch die überlangen Jeanshosen an, die es euch in diesem Jahr angetan haben. Auch wenn gern der Knöchel gezeigt wird, muss es natürlich auch das Gegenteil geben und so haben überlange Jeanshosen Hochkonjunktur.

Die überlangen Stoff des neuen Jeanshosen Trends sammelt sich am Saum und liegt auf den Schuhen auf. Das sieht nicht nur cool, sondern auch edgy aus. Dabei wird ein cooler Faltenwurf erschaffen, der den Blick in Richtung Füße zieht und für ganz neue Blickpunkte sorgt.

Der Trend um die überlangen Jeans wird aber nicht mehr nur von Baggy Pants vollzogen. Ursprünglich kam dieser Stil nämlich aus den 90igern. Als die Baggy Pants immer weiter nach unten gewandert sind und irgendwann in der Kniekehle hingen, wurde der Saum natürlich auch immer länger. Die Hosenbeine sammelten sich auf dem Schuh und genau das ist jetzt Trend.

Getragen wird dieser Hosentrend am liebsten bei allen Modellen. Ob Straight Leg, Bootcut oder Tapered Modelle – er passt einfach zu allem. Wer noch auf High Top Sneaker setzt, hat alles richtig gemacht, denn durch sie wird der Look noch verstärkt. Ein weißes Hemd, ein Jeanshemd oder ein Shirt dazu und fertig ist der Look.

Hier gibt es noch mehr Jeanstrends für euch:

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X