Jeans & Mode Händler seit 2001!

Weihnachtsdeals auf Slim Fit Jeans

Trendteile: Radlerhose & Leggings

Wer hätte das gedacht? Leggings und Radlerhosen sind wieder groß im Kommen! Manche von euch werden jetzt die Hände über dem Kopf schlagen und mit großen Augen ein einziges Wort aussprechen: Warum?! Doch tatsächlich waren die Trendteile schon im Sommer zu sehen.

Dass die Trendwelle euch erst jetzt erwischt, lag daran, dass so viele andere Trend erst angesagt waren, dass Leggings und Radlerhosen ein bisschen untergegangen sind. Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben und so zeigen sie nun im Herbst ihr Trend- Potential.

Dass Leggings und Radlerhosen alles andere als gewöhnlich sind, war schon früher klar. Doch jetzt werden sie nicht mehr nur zum Sport getragen, sondern auch in der Freizeit und im Büro. Damit ihr sie beachtet, haben sie viele neue, tolle Looks mitgebracht, die sich sehen lassen können und die einen neuen Pepp in eure Garderobe einbringen.

Wir werfen heute mit euch einen Blick auf die Trendteile Radlerhose und Leggings und verraten euch, welche neuen Styles es zu sehen gibt. Außerdem zeigen wir euch, wie ihr die beiden Trendteile optimal kombiniert, damit der Look nicht nur bequem oder sportlich daherkommt. Vorhand auf für die neuesten Looks um die Radlerhose und um die Leggings!

Radlerhosen & Leggings wieder im Kommen

Auch wenn viele von euch den Trend um die Radlerhosen und Leggings nicht wahrhaben wollen, könnt ihr euch fast nicht dagegen wehren. Natürlich könnt ihr den Trend boykottieren, aber es sei euch gesagt: Es gibt nichts bequemeres als Radlerhosen und Leggings. Im Alltag sind die zwei Trendteile also top und sorgen für Bequemlichkeit und Gemütlichkeit.

Auch wenn ihr sonst immer top gestylt zur Arbeit geht oder in der Freizeit unterwegs seid, ist ein bisschen Bequemlichkeit doch nicht verkehrt. Das Tolle an den beiden Trendteilen ist doch, dass mit ihnen richtig coole Outfits bestritten werden können, denen man das Bequeme gar nicht mehr ansieht.

Wenn Radlerhose und Leggings mit völlig normalen Kleidungsstücken und nicht unbedingt nur sportlich kombiniert werden, kann aus dem Look einiges herausgeholt werden. Wer also Angst hat, dass die Looks mit den Trendteilen immer nur in eine Richtung gehen können, der sollte die neuen Outfits erst einmal ausprobieren. Wir versprechen euch, dass ihr die zwei Kleidungsstücke danach nie wieder missen wollt.

Fahrrad Radlerhose Helm Frau

Welche Trends gibt es bei den Radlerhosen?

Zuerst werden wir heute einen Blick auf die Radlerhosen, die ganz neu beim gemütlichen Trend dabei sind. Sie zeichnen sich aus durch einen engen Sitz, der aber nicht zu eng und schon gar nicht zu weit sein darf. Das Material liegt bequem am Körper an, nichts schnürt ein oder rutscht hoch. Radlerhosen sollen bequem sitzen, aber auch nach etwas aussehen.

Früher wurden sie ausschließlich zum Sport getragen, doch diese Zeiten sind nun vorbei. Zwar erfordern die Looks ein bisschen Mut, aber was die Fashionistas können, könnt ihr schon lange. Wenn euch keine Idee einfällt, wie ihr euer Outfit gestaltet, schaut ihr einfach bei großen Labels oder den angesagten Influencern vorbei. Die haben die Radlerhosen nämlich schon in ihr Styling- Programm aufgenommen.

Fenty x Puma, Dolce & Gabbana, Off- White, Nina Ricci und Saint Laurent nahmen die Radlerhosen schon in ihrer Sommerkollektion auf und freuen sich jetzt natürlich, dass der Trend auch endlich bei euch angekommen ist – wenn auch ein bisschen verspätet.

So gibt es größtenteils schwarze Radlerhosen zu sehen, da sie sich wunderbar im Alltag kombinieren lassen. Es gibt schwarze Radlerhosen mit Ton in Ton Mustern, genauso aber auch schwarze Radlerhosen mit Spitzenrand am Saum oder gleich ganz aus Spitze.

Bei der Variante ganz aus Spitze müsst ihr aber aufpassen, dass sie noch unterlegt sind, sonst blitzt die Unterwäsche durch und das will schließlich niemand. Außer natürlich ihr setz auf lange Oberteile und Oversize Looks, sodass wirklich nur noch die Beine von der Radlerhose herausgucken. So könnt ihr auch transparente Modelle und Modelle ganz aus Spitze tragen.

Neben den schwarzen Radlerhosen gibt es auch viele bunte, die gern in der Freizeit kombiniert werden. Sie bringen Muster mit. Karo, Blumen, Punkte, aber auch Streifen oder Ethno Prints zeigen sich gern und werden in ebenso buntem Kontext kombiniert.

Eines haben die Radlerhosen bei all ihrer Auswahl aber gemeinsam: Sie sollten eng sitzen und nicht schlabberig, denn sonst wären es keine Radlerhosen mehr, sondern Shorts.

 

Wie trägt man Radlerhosen?

Der frühere Standard, Radlerhosen nur bei sportlichen Aktivitäten zu tragen, ist natürlich passé. Dort, wo sie früher ihr Einsatzgebiet gefunden haben, werden sie zwar immer noch gesichtet, aber auch modisch können die witzigen Hosen in diesem Jahr punkten.

Bei sportlichen Aktivitäten wie Fahrradfahren, Yoga oder auch dem Laufen sind sie immer noch angesagt und kommen in den buntesten Variationen daher. Doch auch im Alltag können sie jetzt punkten.

So zeigen sie sich nicht nur in der Freizeit, sondern auch im Job. Auch wenn es farblich manchmal ganz schön wild werden kann, sollten doch ernst gemeinte Outfits mit ausschließlich schwarzen Radlerhosen bestritten werden.

Auch wenn Radlerhosen generell klassisch- sportlich aussehen, auch wenn sie schwarz sind, habt ihr doch die Möglichkeit auch Radlerhosen mit Spitzenrand in euer Styling zu integrieren. Die sehen besonders gut aus, wenn ihr eine schicke Bluse, ein transparentes Kleid oder auch eine Hemdbluse dazu kombiniert.

Wichtig ist immer, dass die Radlerhose den Look widerspiegelt, den ihr transportieren wollt. So bring eine Radlerhose von adidas mit ihren bekannten drei Streifen nichts, wenn ihr ein elegantes Outfit zeigen wollt. Die Radlerhose würde es immer sportlich aussehen lassen. Wer also elegant wirken möchte, setzte auf die sportlichen Hosen ohne Logos.

Generell lassen sich Radlerhosen einfach zu allem kombinieren. Zu langen T-Shirts, die bis zur Hüfte oder darüber hinaus gehen, zu Lederjacken, Blusen, Hemden, Jeanshemden, Jeansjacken oder Mänteln. Die Mischung macht´s und so sollte die Radlerhose wie jede andere Hose auch einfach in das Outfit integriert werden.

Schick wird es übrigens mit einem Oversize Blazer, der etwas länger sein darf und über den Po reicht. Er sorgt dafür, dass die Radlerhose auch im Büro eine tolle Figur macht und es einem gar nicht mehr komisch vorkommt, eine sportliche Hose ins Büro zu tragen.

Leggings Jacke Fahrrad Frau

Was ist angesagt bei den Leggings in diesem Jahr?

Weiter geht es mit den Leggings in diesem Jahr, die kein Halten mehr kennen. Vom ehemals verhassten Kleidungsstück geht es rauf auf das Trend- Podest. Jede Fashionista und jeder Influencer, der etwas auf sich hält, greift zu dem tollen Trendteil und hat es in seinem Repertoire. Dabei kommen die unterschiedlichsten Styles zum Vorschein.

Besonders angesagt sind in diesem Jahr Muster, die jetzt nicht mehr nur zum Sport getragen werden, sondern auch in der Stadt. Im Job haben sie aber nichts zu suchen – das nur nebenbei erwähnt. Muster, Prints, Stickereien und auffällige Farben sorgen für Hingucker im Styling.

Es gibt Leggings mit Camouflage Muster, in Khaki, mit bunten oder gemusterten Streifen an der Seite (ähnlich wie Track Pants), aber auch Animal Prints so groß im Kommen. So zeigen sich Zebra-, Leopard- und Schlangenmuster, aber auch Quer- und Längsstreifen, Punkte und Karomuster in den unterschiedlichsten Varianten.

Es gibt Leggings mit Glitzer- Effekt, mit Ton in Ton Mustern und auch mit Knöpfen an der Seite oder anderen Verzierungen. Sogar das Material Lack ist ab und an vertreten, sollte aber auch wirklich nur von den Frauen getragen werden, die den Look auch transportieren können. Leder- Leggings ebenfalls sind allgegenwärtig.

Farblich gesehen ist alles drin. Von farbigen Ton in Ton Mustern über kräftige einfarbige Leggings bis hin zu dezenten Farben wie Beige, Schwarz, Grau oder auch Weiß ist alles zu sehen. Wie immer liegt die Qual der Wahl auf eurer Seite und so müsst ihr entscheiden, was ihr haben wollt. Genügend Auswahl ist auf jeden Fall vorhanden.

So stylst du Leggings am besten

Wer Leggings trägt, sollte immer darauf achten, dass sie auf der Rückseite gut aussehen. Manchmal sehen Leggings von hinten toll aus, wenn aber auf der Rückseite der kleine Muffin heraus quillt, die Hose sich in den Popo frisst oder ganz einfach viel zu eng sitzt, ist das natürlich gar nicht gut. Beim Kauf solltet ihr daher immer die Rückseite checken, bevor ihr euch entscheidet, damit es später kein böses Erwachen gibt.

Wenn ihr das getan habt, kann es losgehen. Wer auf Leder- Leggings zurückgreift, sollte auf hochwertige Materialien setzen. Auch sollte die Leggings nicht zu eng sein, damit der Look nicht zur Presswurst wird. Speziell das Material Leder und auch Kunstleder sind manchmal sehr undankbar. Am besten greift ihr zu dunklem Leder, sodass die Kombination später auch einfacher von statten geht.

Ganz allgemein sollten Leggings auch nicht zu stark gedehnt werden, damit das Material nicht hell und durchscheinend wird. Sonst könnte es wieder passieren, dass die Unterwäsche zum Vorschein kommt und das möchte schließlich niemand.

Generell solltet ihr keine kurzen Oberteile und schon gar keine Cropped Tops kombinieren – außer ihr geht zum Sport. Wer die Leggings aber für die Stadt stylt, sollte auf lange Oberteile, Jacken und Mäntel zurückgreifen, damit der Look stilvoll bleibt.

 

Oversize Pullover, lange Hemdblusen, lange Tops und auch Jeansblusen sehen toll aus. Dazu gibt es Jeansjacken, Lederjacken, Kurzmäntel, aber auch Trenchcoats, Blazer oder Jacken mit Teddy Fell. Besonders flauschige Jacken aus Fake Fur sorgen für Kontraste in der Silhouette und damit für Hingucker.

Ein schickes Outfit könnte folgendermaßen aussehen: Ein schwarze Leder- Leggings wird zur weißen Longbluse kombiniert. Dazu gibt es einen dunkelblauen Trenchcoat und weiße Sneaker. Fertig ist der Look.

Wenn ihr es eher lässig mögt, könnt ihr aber auch auf bunte Leggings in Kombination zum weißen Long- Shirt setzen und dazu eine kurze Leder- oder Jeansjacke kombinieren. Dazu kombiniert ihr wieder Sneaker und fertig ist der Look.

Der Look fürs Büro funktioniert folgendermaßen: Die schwarze Leggings wird zu roten Pumps, einer blauen, langen Schluppen- Bluse und einem Oversize Blazer in schwarz kombiniert. Blazer und Schluppen- Bluse sollte knapp fünf Zentimeter versetzt enden, sodass der Look elegant wird.

Ihr seht, dass es viele Möglichkeiten gibt, Radlerhose und Leggings ganz neu zu stylen. Probiert es einmal aus und lasst euch von den bequemen Looks überraschen!

Hier gibt es noch mehr Trendartikel für euch:

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X