Jeans & Mode Händler seit 2001!

Sommer Denim – Must Haves 2018

Im Sommer richtet sich alles nach dem Motto: kurz, kürzer, am kürzesten. Die Must Haves des Sommer sind luftig. Damit ist nicht nur die Rocklänge, sondern auch die Länge der Shorts gemeint. Beides liegt in diesem Jahr mehr als im Trend und ist von der Bildfläche nicht mehr wegzudenken.

Außerdem sind Jeansjacken beim Sommer Denim mit dabei, die die Sommer Looks abrunden und ihnen einen kompletten Denim Look verpassen können. Wir verraten euch alles über die aktuellen Sommer Denim Must Haves und werfen einen Blick darauf, wie ihr sie am besten tragen könnt.

Shorts – Must Haves im Sommer

Das absolute Sommer Must Have sind Shorts. sobald die Temperaturen ein wenig steigen, sind die kurzen Hosen da und lassen die Luft an eure Beine. Mit ihnen bekommt ihr endlich braune Beine, müsst nicht schwitzen und könnt eure tollen, langen Beine zeigen. Es gibt nichts Schöneres, als die Sonne auf den Beinen zu spüren, wenn es richtig warm ist. Das Eincremen solltet ihr aber trotzdem nicht vergessen.

Shorts gibt es in diesem Jahr in Hülle und Fülle. Nicht nur bei den Damen haben sie sich im Kleiderschrank breit gemacht – Nein, auch bei den Herren sind sie im Sommer ein fester Bestandteil der Garderobe. Ihr seht also: Ohne Shorts geht nichts.

Vom Schnitt her gibt es in diesem Jahr viele verschiedene Arten von Shorts. Es werden welche mit High Waist Bund, aber auch mit niedrigem Bund und mit normalen Bund gesichtet. Bei der Länge ist es auch ganz unterschiedlich. Von Bermudas, 3/4 Hosen, Shorts, die kurz bis über das Knie reichen oder auch ganz kurze Shorts oder Hot Pants ist alles dabei.

Gerade die Hot Pants werden im Sommer sehr oft gesichtet. Am liebsten sind die Modelle mit High Waist Bund, weil sie so schön nach den 50iger Jahren aussehen. Generell sind aber alle Modelle gefragt und es kommt nur auf eure Vorlieben an. Ihr könnt euch also für die Modelle entscheiden, die ihr am meisten mögt, denn sie alle liegen im Trend.

Bei den Modellen geht es aber nicht nur um den Schnitt, sondern auch um die Farben, Muster und Verzierungen. Jedes Modell hat einen ganz eigenen, anderen Look und so müsst ihr hier auch wieder überlegen, was euch am besten gefällt.

So gibt es Shorts, die mit Stickereien, Perlen oder Prints versehen sind. Oftmals kommen diese an der Vorderseite zum Einsatz, sodass sie sofort ins Auge stechen. Den Used und Destroyed Look gibt es aber auch noch. Bei den Jeanshosen hat der Trend bis heute ein wenig nachgelassen, aber bei den Shorts erlebt er im Sommer sein Revival. Das ist natürlich auch viel luftiger. Vielleicht ziehen die Jeanshosen auch noch nach.

Shorts Pullover DenimFarblich ist alles drin. Von den unterschiedlichsten Blautönen über bunte Farben wie sattes Gelb, kräftiges Rot und grelles Grün bis hin zu Pastellfarben wie Mint und Rosé ist alles dabei. Schwarze Modelle gibt es genauso zu sehen wie Weiße und gestreifte und gepunktete Shorts stehen an der Tagesordnung. Für welchen Style ihr euch auch entscheidet – ihr könnt nichts falsch machen. Alle Shorts liegen im Trend und sind Must Haves für die Saison.

Jeansröcke im Sommer Denim Look

Erst seit Kurzem haben es die Jeansröcke wieder auf das Style Podest geschafft. Lange Zeit haben sie sich nicht blicken lassen. Den Grund dafür wissen wir nicht, vermuten aber, dass sie optisch ein wenig langweilig geworden sind und deswegen keine große Aufmerksamkeit mehr bekommen haben.

Das ändern sich zum Sommer hin nun gewaltig, denn die Jeansröcke sind wieder mit von der Partie. Sie überzeugen auf ganzer Linie und schon auf den ersten Blick. Mit ganz neuen Designs können sie von sich überzeugen und geben eure schönen Beine preis, die nur ein bisschen Sonne abbekommen wollen. Mit einem Jeansrock schaffen sie das auf jeden Fall und so ist der Jeansrock schlichtweg eines der Must Haves im Sommer.

Dabei kommen die Jeansröcke in vielen unterschiedlichen Designs und Schnitten daher. Mini-, Midi- und Maxiröcke werden gesichtet. Mini- und Midi- Röcke sind im Sommer aber ein wenig angesagter als Maxiröcke, auch wenn diese im letzten Jahr punkten konnten.

Für den Sommer sind Maxiröcke aus Denim einfach ein wenig zu warm und so solltet ihr auf die kurzen Varianten ausweichen. Nur die Mini- und Midi- Röcke geben euch genügend Luft an warmen Tagen und sorgen für braune Beine, wenn ihr euch draußen aufhaltet.

Vom Design her ist ebenfalls alles möglich. Ob Stickereien, Prints, Patches oder Buttons – Jeansröcke warten mit allem auf, was auch bei Jeanshosen vorher funktioniert hat. Mit dabei sind aber auch noch der Used Look und der Destroyed Look, allerdings in nicht zu starker Form. Immer wieder gibt es kleine Abschürfungen, Sitzfalten und Löcher, die aber niemals zu groß sein sollten.

Falls ihr selbst zur Tat schreitet, um einen Used Look zu kreieren, sollte dieser nicht zu hoch angesetzt werden, sonst sieht man eure Unterwäsche. Abgeschnittene, fransige Säume sind aber mindestens genauso angesagt wie kleine Löcher und so könnt ihr euch einfach vom Saum des Jeansrocks verabschieden.

Es gibt aber auch Modelle, die heil geblieben sind. Sie kommen in den schönsten Blautönen daher und machen vor einem nahtlosen Aussehen keinen Halt. Anders als bei den Shorts sind Röcke aus Denim aber nicht in bunten Farben erhältlich, sondern wirklich nur in Blau. Nicht einmal die Farben Schwarz und Weiß werden gesichtet. Das finden wir aber cool, denn so ist der ganze Trend um die Jeansröcke einmal mehr Back to the Roots.

Jeansjacken für den Sommer

Jeansjacke Patches KleidJeansjacken haben ein unvergleichliches Sommer- Potential. Es scheint, als ob die ersten Sonnenstrahlen herauskommen und schon ziehen alle Frauen und auch alle Männer ihre Jeansjacken an. Es muss dafür nicht einmal warm genug sein, aber wenn die Sonne draußen ist, gibt es kein Halten mehr.

In diesem Jahr hat die Jeansjacke den Vorteil, dass sie keine Konkurrenz von der Lederjacke bekommt und damit der absolute und einzige Liebling in eurem Kleiderschrank sein kann. Das ist gut so, denn dafür hat sie sich in Schale geschmissen. In vielen verschiedenen Looks watet sie für euch auf, damit ihr eine findet, die euch gefällt. Schwer fällt das nicht, denn für jeden ist ein Look dabei.

Die Männer sind dabei so experimentierfreudig wie die Frauen. Sie kommen endlich auch auf Oversize Formen, legen Wert auf Tapered Schnitte und werden überzeugt mit bequemen geraden Schnitten, die zu einfach allem kombiniert und jedem Look getragen werden kann.

Bei den Damen geht es ebenfalls um Oversize und Tapered Modelle, aber auch um eng anliegende, weite, normale und sehr kurze Schnitte. Manchmal reichen die Jeansjacken nur noch bis zur Taille und werden dann gern in Kombination mit Cropped Tops getragen. Es gibt aber auch Jeansjacken für den Sommer, die fast schon ein Mantel sind. Sie reichen bis kurz über das Knie, sind aber nicht weniger luftig als die kurzen Varianten.

Da bei den Jeansjacken für den Sommer, egal ob bei Männern oder Frauen, recht dünner Denim verwendet wird, sind die Looks auch in der prallen Sonne nicht zu warm. Im Gegenteil: Sie schützen euch vor der Sonne. Am Abend sind sie übrigens optimal geeignet, um euch vor Wind und Wetter zu schützen.

 

 

Vom Style her bleibt die Jeansjacke in diesem Jahr dezent. Es gibt zwar noch vereinzelnd Patches und den Used Look, aber im Großen und Ganzen ist der Look bei den Jeansjacken auch ziemlich clean in Sachen Farben. Alle Blautöne sind vertreten. Am beliebtesten dabei Blue Denim und Hellblau. Farben werden sonst nicht gesichtet, aber wir mögen es sowieso bevorzugt klassisch.

Jeansjacken werden übrigens am liebsten mit Shorts oder Jeansröcken getragen. Wer will, kann auch lange Jeanshosen oder Hosen aus Stoff tragen, allerdings wird das ziemlich warm, wenn es auf die heißen Temperaturen zugeht.

Am liebsten ist den Jeansjacken der Allover Denim Look, den sie wunderbar unterstützen können. Denim von Kopf bis Fuß hat noch nie jemanden geschadet und ist in diesem Sommer ein absolutes Sommer Must Have.

Hier gibt es mehr Artikel, die euch interessieren könnten:

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Freunden

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X