Jeans & Mode Händler seit 2001!

Weihnachtsdeals auf Slim Fit Jeans

In der Modewelt von Jeans-Meile steht D für Destroyed Look

Index:A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Damengrößen

Meist werden die Damenhosen überall in deutschen Konfektionsgrößen angegeben. Allerdings kann es von Land zu Land unterschiedlich sein, was wirklich eine 34 oder eine 46 ist. Die Bezeichnungen sind zwar deutsch, aber jedes Land entscheidet individuell, welcher Hüftumfang zu welcher Größe gehört. Bei den meisten Firmen und Labels starten die Größen bei 34 und hören bei 46 auf. Alles was drunter und drüber liegt, nennt sich Sondergrößen. Bei Hosen gibt es nun aber noch eine Besonderheit: Hier wird zusätzlich häufig die innere Beinlänge angegeben. So wird pro deutsche Hosengröße eine unterschiedliche Schrittlänge zur Verfügung gestellt, die nicht in deutschen Größen, sondern in Inch angegeben wird. Oft beginnen diese Schrittlängen bei 38 und gehen in zweier Schritten hoch bis 34. Bei manchen deutschen Firmen hat es sich aber eingebürgert, dass die Schrittlängen auch in ungeraden Zahlen zu erhalten sind (37, 39, 41).

Dark Denim(zu deutsch: Dunkler Denim) ist ein sehr dunkler Jeansstoff, der dadurch entsteht, dass die Garne nicht schwarz gefärbt werden, sondern dunkle Indigofarben übereinander gefärbt werden. Bei teuren Färbungen werden die Garne öfter in das dunkle Farbbad eingetaucht. So entsteht eine dunklere Mantelfärbung. Bei günstigen Farbvarianten wird mehr vom Indido- Farbton verwendet. Dadurch ist die Färbung am Anfang zwar stark, verliert aber nach jedem Waschen auch Farben und bleicht so nach und nach aus.

Dark Washingbeschreibt den Waschvorgang bei Jeans, die auch nach mehrfachem Waschen ihre dunkle Farbe behalten.

Dark Stone WashedBeim Dark Stone Washed geht es darum, einen möglichst dunklen Farbton zu erzielen. Aus diesem Grund werden nur kurze Stone- oder auch Enzymwäschen angewendet, sonst würden sie den Stoff zu sehr bleichen. Somit bekommt man am Ende nach den Anwendungen einen dunklen Stoff mit hellen Kanten und Abrieben.

Darts(zu deutsch: Abnäher) Siehe Abnäher

Denierist eine technische Definition bei Effekt- und Stickgarn. Denier beschreibt das Gewicht in Gramm pro 9.000 m Garn.

Denimist ein Stoff, der auch im normalen Umgang als Jeansstoff bezeichnet wird. Die Geschichte des Stoffes ist interessant: In der südfranzösischen Stadt Nimes wurde schon im 17. Jahrhundert Stoff hergestellt. So lancierte Nimes zu einer sehr bedeutenden Stadt in der Textilherstellung. Weiterlesen -->

Density(zu deutsch: Dichte) ist die Dichte des Gewichts, die durch die Anzahl von verwebten Garnen in Kette und Schuss auf einer bestimmten, quadratischen Fläche definiert wird. In Deutschland ist die Fläche nur rund 1 cm² groß.

Design (einer Jeans)Auch bei den Jeanshosen geht es beim Design um den Zeitgeist. Das, was die Epoche bietet, wird in den verschiedenen Jeanshosen dargestellt. Natürlich haben auch die Designer einen großen Einfluss auf die Jeansmode und so geben sie euch Silhouetten (z.B. enganliegend) oder auch verschiedene Stilrichtungen (z.B. Grunge) vor. Durch den Kauf der Konsumenten und der Nachfrage bei Jeans entstehen Trends, die das Design bestimmen und es immer mehr in eine Richtung drängen. Meist werden aber auch Designs aus den letzten Jahrhunderten aufgegriffen wie zum Beispiel bei der Pumphose, die im letzten Sommer sehr aktuell war. Natürlich werden die Designs aus den vergangenen Epochen noch einmal überarbeitet und auch neu interpretiert, damit etwas Neues daraus entstehen kann. Wichtig zu wissen ist auch, dass jede Designer- Marke ihre eigene Designhandschrift entwickelt, an der ihr sie wiedererkennen könnt (z.B. Mustang mit den Pferden).

Destroyed Look

(zu deutsch: Zerstörtes Aussehen) ist eine Form des Used Look. Beim Destroyed Look geht es darum, mechanisch einen getragenen Look zu kreieren. Das Material wird dabei gewollt zerstört, zerkratzt und/ oder zerfetzt. Typisch sind dabei starke Scheuerstellen an Taschen, Hosenkanten, Nähten und Falten. Risse, Abschürfungen und dreckige Stellen sind mit von der Partie. Die Shot Gun Jeans gehören auch zu den Destroyed Jeans und sind die extremste Form dieser Veredelung.

Destructed Finishist ein Finishing, das angewendet wird, um einen individuellen Look bei einem fertig genähten Jeansteil zu bekommen. Beim Destructed Finish wird als erstes mit Steinen gewaschen, um dann im Anschluss die Nähte speziell mit Sandstrahlen zu zerstören. Hierbei wird besonders auf Nähte, Eingriffe und Taschen gezielt, um einen möglichst getragenen Look zu kreieren. Destructed Finish gehört mit zum Used Look.

Desizingbezeichnet das Entfernen von aufgebrachter Schlichte (Stärke, Leim oder faserähnlichen Chemikalien), damit der Stoff weiter veredelt werden kann.

Diamond Washist ein Synonym für Moon Wash. Siehe auch Moon Wash.

Direct Dyeingsieht Direktfärbung

Direktfärbungist eine Färbetechnik, die oft bei Jeansstoffen angewendet wird. Dabei werden die Fasern des Stoffes mit einer wässrigen Lösung eingefärbt, sodass die Farbpigmente in die Fasern einziehen können. Direktfärbung wird auf englisch auch Direct Dyeing genannt.

Dirty Bluewird durch den Einsatz bestimmter Färbetechniken geschaffen. Dabei sieht man nach dem Waschen einen Beige- oder Grünton.

Dirty FinishBeim Dirty Finish soll ein möglichst markanter Used Look erreicht werden, der aussieht als sei das Kleidungsstück schmutzig. Dafür wird mit extrem bröckeligen Steinen gewaschen. Dadurch entstehen Abreibungen, die ungleichmäßig sind. Danach wird der ganze Denim mit brauner Farbe übergefärbt, um den Dirty Look zu erschaffen. Im Anschluss wird die Hose meist noch manuell bearbeitet. Dafür wird sie wie beim Destrcuted Finish mit Sandstrahlen punktuell bearbeitet. Es können aber auch Abschürfungen der Fasern mittels Scheuern und Bürsten entstehen. So ist jede Jeanshose individuell.

Dirty Lookist der sogenannte Schmuddel- Effekt bei Jeans. Das Kleidungsstück wird mit einer wässrigen Farblösung versetzt. Meist ist diese Beige oder Braun. So entsteht getragener Look.

Dirty Optiksiehe Dirty Look

Discharge Printing(zu deutsch: Ätzdruck) Beim Discharging Printing wird zuerst ein Stoff in einer Farbe bedruckt. Danach wird ein Ätzmittel eingesetzt, das die Farbe musterartig wieder aus dem Stoff zieht und als Farbzerstörer wirkt. Siehe auch Ätzdruck.

DOBsteht für Damenoberbekleidung, kurz DOB. Darunter fallen alle Kleidungsstücke, die Frauen normalerweise im Alltag öffentlich sichtbar tragen. Unterwäsche zählt nicht zur DOB. Typische DOB- Kleidungsstücke wären Sweatshirts, Pullover, T-Shirts, Tops, Kleider, Hosen, Röcke usw. Eben alles, was sichtbar getragen wird. Auch Brautmode, Cocktailkleider, Berufsbekleidung, Umstandsmode und Bademode fallen darunter.

Double Dyed DenimNormalerweise werden Kettfäden, wenn sie eingefärbt werden, rund 6 bis 8 Mal ins das Farbbad getaucht. Beim Double Dyed Denim werden die Kettfäden aber 12 bis 16 Mal eingetaucht, um die Farbe intensiver zu machen. Dieser Effekt kann aber auch dadurch erzielt werden, dass der Farbstoff stärker mit Farbe angereichert wird.

Double Face Fabricsind Gewebearten, bei denen die rechte und die linke Seite unterschiedlich aussehen können. Sie werden zum Beispiel verschieden eingefärbt, bedruckt oder bestehen gleich aus zwei verschiedenen Stoffen. Im Jeans- Bereich entstehen durch Double Face Fabrics interessante Used- Effekte, dann nämlich wenn sich die Farben überlagern.

Double Ring DenimHierbei bestehen Kette- und Schussfäden vom Denim aus Ring- Spun- Garn. Das Gewebe ist dadurch sehr weich. Siehe auch Ring- Ring.

Double Stone WashedEs handelt sich um einen Waschgang, bei dem Steine verwendet werden, um den Stone Washed Look zu erreichen. Bei diesem Verfahren ist der Waschgang jedoch länger und zudem kommen auch mehr Bimssteine zum Einsatz, sodass die Hose ein zerfetztes Aussehen erhält.

Doppelköperist ein Köperstoff mit gleich viel Kette- und gleich viel Schussgarnen.

DOW XLAist eine Stretchfaser der Firma Dow Chemical. Sie gehört der neuen Generation an und besitzt Eigenschaften, die sie gegenüber aggressiven chemischen Prozessen widerstandsfähig machen. So können Stretchfasern von DOW XLA gewaschen, gebleicht und auch gecurt werden. Außerdem können die Fasern problemlos mit anderen Fasern verarbeitet werden, ohne dass sie ihre Form verlieren und dadurch optisch anders aussehen. Zudem ist die DOW XLA Stretchfaser hitzebeständig. So kann sie in Webereien und in der Bekleidungsfertigung schneller verarbeitet werden.

Drapage(zu deutsch: Raffung) wird auch Drapierung genannt. Meist werden bei einer Drapage Rüschen, Falten oder auch Kräusel in die Kleidungsstücke eingearbeitet.

DrawingBei der Verarbeitung von Baumwolle kommen die noch nicht fertigen Baumwollfasern in den Kader. Hier werden die Flocken erst in einzelne Fasern aufgelöst, gereinigt und parallelisiert. Danach folgt das sogenannt Drawing, bei dem die Fasern gestreckt werden. Dies geschieht in 2 bis 3 Vorgängen, bis die Fasern bereit für die Kämmmaschine sind.

Drawstringist eine Verschlussart bei Kleidungsstücken. Hierbei wird eine Kordel durch einen Tunnel im Kleidungsstück gezogen, die dann mit einer Schleife oder einem Knoten geschlossen wird. Diese Art von Verschluss gibt es an Säumen und Bündern von Rock und Hose. Die Hosen werden Tunnelhose genannt.

3D- Finisch

ist eine Verarbeitung, die besonders gern bei der Haute Couture verwendet wird. Hierbei werden 3D- Effekte in die Kleidung eingearbeitet. So werden haltbare Knitterfalten gemacht, indem sie thermofixiert werden. Auch bei Jeans gibt es diesen dauerhaften Look, um zum Beispiel Bundfalten zu stabilisieren.

Drillist eine Flachgewebeart, die durch die gezwirnte Kettfäden besonders dicht und strapazierfähig werden.

Dri- Releaseist eine Technologie zur Herstellung von synthetischen Stoffen, die den bisherigen Synthetischen Stoffen starke Konkurrenz liefert. Die Technologie kommt von dem US- Unternehmen Optimer. Dri- Release sorgt dafür, das die funktionellen Eigenschaften von synthetischen Stoffen verbessert werden. Gleichzeitig sind die zu verwebenden Garne aber auch wie Naturfasern, denn sie haben den gleichen Griff, das gleiche Aussehen und den selben Tragekomfort wie diese. Gewebe, die von Dri- Release hergestellt wurden, trocknen sehr schnell, sind weich im Griff, atmungsaktiv und durch eine spezielle Ausrüstung sogar geruchsneutral. Aus diesem Grund werden Dri- Release Stoffe meist bei Sport- und Freizeitbekleidung in Form von Jersey Stoffen benutzt.

Dryer(zu deutsch: Trockner) ist ein handelsüblicher Trockner, der die Denimgewebe nach dem Färben und nach dem letzten Feinschliff trocknet. Zu Hause müsst ihr den Trockner bei Jeanshosen mit Vorsicht genießen, denn wenn ihr nicht gerade eine sehr gute Qualität gekauft habt oder eure Jeans gekrumpft wurde, kann sie im Trockner einlaufen. Waschhinweise sind deswegen zu beachten.

Dry Shavedist eine Anwendung bei ungewaschenen Jeans. Beim Dry Shaved werden die Hosen manuell und maschinell Stück für Stück mit Stahlbürsten angerauht. Danach gibt es noch einen kurzen Stone Washed Gang in der Maschine und schon ist die Hose Dry Shaved.

DruckenAuf das Gewebe wird ein Print aufgedruckt. Dies kann man verschiedenen Druckverfahren passieren.

Druckverfahrenwerden eingesetzt, um Stoffe einzufärben und stellenweise zu bedrucken. Es gibt viele verschiedene Druckverfahren: Den Hochdruck, den Tiefdruck, den Rouleaux-Druck, den Filmndruck, den Transferdruck, den Ätzdruck und den Reservedruck.

Dry Stoneist ein Veredlungsverfahren bei Jeanshosen. Beim Dry Stone wird ein Used Look Effekt erzielt. Bei diesem bestimmten Verfahren wird aber nur mit Steinen, aber nicht mit Wasser gewaschen. Dadurch tritt das Webmuster der Köperbindung mehr in den Vordergrund und das Blau des Jeansstoff bleibt erhalten.

DTEXist eine technische Definition bei Effekt- und Stickgarn. DTEX beschreibt das Gewicht in Gramm pro 10.000 m Garn

Düsenfärbungbeschreibt eine Färbetechnik, die bei Jeansstoffen angewendet wird. Sie ist nur bei Chemiefasern auf Synthese- und Zellulosebasis anwendbar. Bei der Düsenfärbung wird das zu verarbeitende Material eingefärbt, bevor es verarbeitet wird. So erhält es schon vor Arbeitsbeginn die gewünschte Farbe. Mittels der Düsenfärbung wird also die Spinnmasse der Fasern eingefärbt.

Duffle Coatist ein Kurzmantel. Er kennzeichnet sich durch aufgesetzte Taschen, einer Kapuze, die man meist auch abknöpfen kann und einem Knebelknopf- Verschluss. Elegant ist er nicht, dafür aber lässig und sportlich.

Dungareessind Hosen, die den Jeans ganz ähnlich sehen. Das Gewebe, Dungri, stammt aus Indien und ist sehr grob gewebt.

Durable Denimist ein eingetragenes Warenzeichen der Cottonhouse b.v. Das Gewebe besteht aus einer Mischung aus Baumwolle und der Du Pont Faser Cordura. Dadurch ist die gefertigte Jeans sehr haltbar, geschmeidig und glänzend.

Dyeingbezeichnet das Einfärben von Stoffen. Bis zum 19. Jahrhundert wurde noch mit aus der Natur gewonnenen Farbstoffen gefärbt. So boten Flora, Fauna, Mineralien und auch Fossilien die Farbstoffe, die man brauchte. Besonders bekannt war die Indigo- Färbung, die eine der ältesten Färbungen überhaupt ist. Heute kommen vorwiegend chemisch generierte Farbstoffe zum Einsatz, weil es einfach schneller geht und billiger ist. Es wird in Färbemöglichkeiten und -Techniken unterschieden, die in einem Produktionsprozess stattfinden. Bei den Färbemöglichkeiten geht es um die Unterscheidung in Garn-, Stoff-, Faser-, Stück-, Düsen- oder Flockfärbung und bei den Färbetechniken geht es um Direktfärbung oder Mehrkomponentenfärbung.

Dyeing – eco- friendlyUm umweltfreundlich zu färben, werden weniger schwermetallhaltige und benzingaltige Farbstoffe verwendet. Außerdem wird versucht, Wasser und Energie zu sparen, um die Umwelt nicht zu sehr zu belasten.

Dyeing Techniques(zu deutsch Färbetechniken) Dyeing Tecniques beschreibt, wie Stoffe mittels verschiedener Färbungen eingefärbt werden. Unter Dyeing Techniques fallen folgende Färbungen: Küpenfärbung, Reaktivfärbung, Schwefelfärbung, Pigmentfärbung, Färben mit basischen Stoffen und Substantivfärbung. Siehe auch Färbetechniken.

 

d wie denim

Wir verwenden Cookies (eigene und von Drittanbietern) für statistische Zwecke und um Ihr Einkaufserlebniss auf dieser Website zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Durch Nutzung von Jeans-Meile stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
X